+ Antworten
Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 49
  1. #1

    Registriert seit
    30.12.2012
    Beiträge
    3

    verwirrt Hochzeit abgeblasen weil ich nicht richtig in seinem Freundeskreis integriert bin

    Hallo Ihr Lieben
    als langjährige stille Mitleserin würde mich Eure Meinung zu meinem Problem interessieren.
    Es geht darum, daß mein Freund(29) und ich(32) eigentlich im Sommer 2013 heiraten wollten..Wir haben auch schon eifrig geplant, aber nun wo es konkret wird einen Termin beim Standesamt zu machen, macht er einen Rückzieher.
    Begründung ist, er weiß nicht ob die Ehe funktionieren wird, es gibt Dinge, die ihn sehr stören
    Der Hauptpunkt ist, daß er der Meinung ist, daß ich es nach wie vor nicht geschafft habe mich nach 6 Jahren in seinem Freundeskreis zu integrieren. Da ich eher ein Außenseiter sei, wären gemeinsame Unternehmungen mit anderen Paaren schwierig..auf lange Sicht hat er Angst diese Freunde zu verlieren.
    Dabei ist es nicht so, daß ich Probleme mit seinen Leuten habe.
    Der springende Punkt ist, daß ich ein sehr ruhiger fast schüchterner Typ bin. Deshalb stehe ich tatsächlich in dieser Runde sehr extrovertierter Menschen eher am Rande. Ich werde akzeptiert und gemocht, man kennt mich ja auch schon seit 6 Jahren..aber so eine richtige Freundschaft ist es nicht geworden.
    Sollte ich nun all meine Energie aufwänden um in dieser Gruppe richtig aufgenommen zu werden?
    Es fällt mir schwer aus der Rolle des Außenseiters rauszukommen, denn eigentlich hatte ich mich mit meiner ruhigen Art arrangiert, bin halt nicht die schillernde Persönlichkeit die gern im Mittelpunkt steht..na und?
    Aber mir liegt sehr sehr viel an diesem Mann..Mein Traum war immer zu heiraten und mit ihm eine Familie zu gründen..sollte ich mich davon verabschieden?
    Ich brauche ein paar Denkanstöße um das Chaos in meinem Kopf zu ordnen.
    Freue mich auf Eure Meinungen

  2. #2
    Avatar von Natural
    Registriert seit
    24.02.2006
    Beiträge
    1.484

    AW: Hochzeit abgeblasen weil ich nicht richtig in seinem Freundeskreis integriert bin

    Marylin, mein spontaner Gedanke ist: Verbieg dich nicht, um dem Mann zu gefallen, damit wirst du nicht glücklich. Außerdem frag ich mich, ob die Sache mit dem Freundeskreis nicht nur vorgeschoben ist und da nicht noch was anderes bei deinem Freund hintersteckt. Außerdem klingt es so lieblos von ihm, als hättest du eine Prüfung nicht geschafft. Pass auf dich auf!
    Alles Gute
    Natural
    Wer Schmetterlinge lachen hört,
    der weiss wie Wolken schmecken...

    (Novalis)

    §1 Glaube nichts und niemandem, was du nicht selbst erledigt hast.
    §2 Frage jeden, der dir sagt, er habe nichts gemacht, was er denn
    gemacht hat, bevor er nichts gemacht hat.



  3. #3
    Avatar von elli07
    Registriert seit
    08.11.2007
    Beiträge
    9.101

    AW: Hochzeit abgeblasen weil ich nicht richtig in seinem Freundeskreis integriert bin

    Marylin,

    das ist bitter, nach 6 Jahren zu erfahren, dass man für eine Ehe nicht geeignet sein soll, weil es dir(!) nicht gelungen ist, dich in den Freundeskreis zu integrieren . Es tut mir sehr leid für dich .
    Habt ihr euch getrennt oder führt ihr eure "Beziehung" ohne Ehe weiter ?

    Ich würde sagen: dein Freund kennt dich seit vielen Jahren, du bist eher schüchtern (das bin ich auch). So einen Charakter ändert man nicht, genausowenig wie sich die eher Extrovertierten ändern lassen. Wenn ich dich richtig verstehe, bist du doch in den Freundeskreis integriert , du bist akzeptiert. Oder was versteht dein Freund unter sich integrieren ?

    Ich glaube, hinter seinem Rückzieher stecken ganz andere Gründe. Mit deinem Charaker hat das garnichts zu tun. Erst planen und dann sagen, es stört einen doch zu viel ? Na ja, immer noch besser als heiraten und dann feststellen, dass es letztendlich doch nicht passt bzw. einer versucht, den anderen umzumodeln.

    Ich wünsche dir viel Kraft !

    Gruß, Elli
    §1:
    Wer etwas zu wissen glaubt, oder etwas zu wissen sich anschickt, oder Dritten gegenüber mittelbar oder unmittelbar erworbenes Wissen als sein eigen geltend macht, weiß nicht genug.
    (H.K)

    Auf der höchsten Stufe der Freundschaft offenbaren wir dem Freunde nicht unsere Fehler, sondern die seinen (F. de La Rouchefoucauld, 1613-1680)

    Fürchte dich nicht vor einem großen Schritt. Mit zwei kleinen lässt sich keine Schlucht überwinden (David Lloyd George)

  4. #4

    Registriert seit
    27.01.2010
    Beiträge
    6.515

    AW: Hochzeit abgeblasen weil ich nicht richtig in seinem Freundeskreis integriert bin

    Hallo Marilyn,

    erst mal Willkommen hier

    Hm, merkwürdig, das es gerade JETZT DAS Problem sein soll!? Wie habt ihr das die letzten Jahre gelöst und hat er da auch schon immer Schwierigkeiten mit gehabt?
    Geht er größtenteils allein oder geht ihr zusammen zu diesen Freunden? Und wie empfindest du diese Treffen?
    Liebe ist der Entschluss, das Ganze eines Menschen zu bejahen, die Einzelheiten mögen sein, wie sie wollen.

    Otto Flake

  5. #5
    Avatar von LaRimbecca
    Registriert seit
    03.01.2012
    Beiträge
    1.267

    AW: Hochzeit abgeblasen weil ich nicht richtig in seinem Freundeskreis integriert bin

    Zitat Zitat von Marylin1980 Beitrag anzeigen
    aber nun wo es konkret wird einen Termin beim Standesamt zu machen, macht er einen Rückzieher.
    Liegt da vielleicht der Hase im Pfeffer?
    Wenn ihr seit über 6 Jahren ein Paar seid, weiß er nicht erst seit gestern, dass Du eher introvertiert bist.

    Zitat Zitat von Marylin1980 Beitrag anzeigen
    eigentlich hatte ich mich mit meiner ruhigen Art arrangiert, bin halt nicht die schillernde Persönlichkeit die gern im Mittelpunkt steht..na und?
    Aber mir liegt sehr sehr viel an diesem Mann..Mein Traum war immer zu heiraten und mit ihm eine Familie zu gründen..sollte ich mich davon verabschieden?
    Ruhige Menschen sind nicht schlechter als temperamentvolle. Sie übernehmen eine durchaus wichtige Funktion in einer Gruppe. Wenn Du von seinen Freunden gemocht wirst, Dich selbst wohl fühlst mit Deiner eigenen Art, dann gibt es keinen Grund, Dich zu ändern. Willst Du Dich verbiegen, Dich, um zu heiraten, in eine Rolle zwingen?

    Es tut mir leid, ich habe den Eindruck, dass da noch mehr im Argen liegt. Deswegen musst Du Dich von Deinen Träumen nicht gleich verabschieden, aber das Gespräch mit Deinem Partner suchen. Und nachbohren, worum es wirklich geht.
    Mache das sichtbar, was ohne dich vielleicht nie gesehen werden würde.

    - Robert Bresson -

  6. #6

    Registriert seit
    19.04.2012
    Beiträge
    535

    AW: Hochzeit abgeblasen weil ich nicht richtig in seinem Freundeskreis integriert bin

    Hallo Marylin,

    für mich liest sich der Grund, den dein Freund angegeben hat, wie ein lahmer Vorwand. Denn sicherlich hat er bereits innerhalb dieser 6 Jahre Beziehung ab und zu mal gemerkt, dass du eher introvertiert bist und nicht komplett dicke mit seinem Freundeskreis.

    Der Mann hat meiner Meinung nach ganz einfach kalte Füße. Er fühlt etwas auf sich zukommen, dem er nicht mehr so einfach ausweichen kann, eine große Entscheidung. Gibt es nicht doch noch etwas Besseres, soll es das gewesen sein? Das setzt ihn gewaltig unter Druck und so kann er nur noch die eventuellen negativen Folgen der Entscheidung sehen, er ist für die positiven im Moment blind. Da du eine Konstante in der Gleichung bist, sieht er auch an dir plötzlich das weniger Gute riesengroß vor sich und deine Vorzüge werden ihm winzig vorkommen.

    Das ist eine schwierige Situation, ich weiß nicht, was ich da raten soll. Was bedeutet es für dich, wenn die Hochzeit wirklich nicht stattfindet?

    Uly

  7. #7
    Avatar von Chaoshexe
    Registriert seit
    05.09.2006
    Beiträge
    4.727

    AW: Hochzeit abgeblasen weil ich nicht richtig in seinem Freundeskreis integriert bin

    Das tut mir sehr leid für dich. Aber es liest sich für mich wie eine Ausrede. Sorry. Der Mann hat anscheinend "kalte Füsse" bekommen was die Hochzeit angeht. Denn es ging ja laut deinen Aussagen hier 6 Jahre lang das du mit ihm zusammen im Freundesumfeld umgegangen bist. Und NUN wo es um eine verbindliche Bindung geht....passt es auf einmal nicht mehr?
    Naja...dann passt es auch nicht für Beziehung. Punkt.
    Lieber ein Ende mit Schrecken ....es gibt bestimmt einen passenderen Partner für dich.
    Jung bist du noch ...wo liegt das Problem? Von Liebe schreibst du kein Wort...nur das du eine Familie gründen möchtest...dafür findet sich bestimmt ein anderer Partner im Laufe der Zeit...und die solltest du dir lassen.
    Der Verstand ist wie ein Fallschirm, um zu funktionieren muss er geöffnet sein

  8. #8

    Registriert seit
    30.12.2012
    Beiträge
    3

    AW: Hochzeit abgeblasen weil ich nicht richtig in seinem Freundeskreis integriert bin

    Huhu
    Danke für Eure Antworten!
    Ich sehe, Ihr seid alle fast einer Meinung..
    Ja, wir sind noch zusammen und es könnte durchaus sein, daß er kalte Füße bekommen hat.. vielleicht war auch ein bißchen Zureden von außerhalb für die Entscheidung alles abzublasen verantwortlich..Habe das so im Gefühl
    Er liebt mich und will mit mir zusammenbleiben..er meint nun wir sollten die Hochzeit verschieben..aber was ist dann anders?
    Schüchtern war ich schon immer, das weiß er auch.
    Das " Integrationsproblem" bestand schon von Anfang an, er hatte nur immer die Hoffnung daß es besser wird.
    Ich will nicht aufgeben, ich liebe diesen Mann sehr und es ist auch sonst alles im Lot in der Beziehung.
    Werde wohl noch einige Gespräche mit ihm führen müssen..

  9. #9
    Moderation Avatar von Suzie Wong
    Registriert seit
    17.11.2010
    Beiträge
    11.453

    AW: Hochzeit abgeblasen weil ich nicht richtig in seinem Freundeskreis integriert bin

    Zitat Zitat von Marylin1980 Beitrag anzeigen
    (...)
    Begründung ist, er weiß nicht ob die Ehe funktionieren wird, es gibt Dinge, die ihn sehr stören(...)
    Der springende Punkt ist, daß ich ein sehr ruhiger fast schüchterner Typ bin. Deshalb stehe ich tatsächlich in dieser Runde sehr extrovertierter Menschen eher am Rande. Ich werde akzeptiert und gemocht, man kennt mich ja auch schon seit 6 Jahren..aber so eine richtige Freundschaft ist es nicht geworden.(...)
    Aber mir liegt sehr sehr viel an diesem Mann..Mein Traum war immer zu heiraten und mit ihm eine Familie zu gründen..sollte ich mich davon verabschieden?
    Willkommen in diesem Forum.

    Und das fällt ihm nach 6 Jahren auf? Das finde ich merkwürdig. Ist eure Beziehung ansonsten harmonisch? Könnte mehr dahinterstecken? Torschusspanik?

    suzie
    Genieße das, was du hast, denn es ist kostbar!

    Moderatorin in den Unterforen:
    Beziehung im Alltag und Über das Kennenlernen.

  10. #10
    Avatar von Maccaroni
    Registriert seit
    13.05.2006
    Beiträge
    2.576

    AW: Hochzeit abgeblasen weil ich nicht richtig in seinem Freundeskreis integriert bin

    Verbieg dich nicht, um in den Freundeskreis deines Partners zu "passen" Sowas habe ich gemacht, als ich jung war. Ich habe mit allen Mitteln versucht, seinen Freunden zu gefallen. Es hat nichts gebracht, von diesen Menschen ist nicht einer oder eine mehr in meinem Bekanntenkreis
    Ich bin übrigens auch sehr ruhig. Trotzdem lerne ich immer wieder Menschen kennen, die damit klat kommen.

    Und ich denke auch. genau wie die anderen vor mir, er hat kalte Füße bekommen.

    Alles Gute für Dich

    M.
    Geändert von Maccaroni (31.12.2012 um 14:53 Uhr)

+ Antworten
Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •