+ Antworten
Seite 1 von 22 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 216
  1. #1

    Registriert seit
    27.12.2012
    Beiträge
    50

    Frage Wenig Zeit für Beziehung - Übernachtungsproblem - wie Kompromiss finden?

    Hallo liebe Community,

    ich habe schon häufiger threads hier gelesen und mich nun angemeldet um einmal selbst berichten zu können

    in letzter zeit ging in meinem leben so einiges drunter und drüber. ich bin studentin und 23 jahre alt. nach den sommerferien in diesem jahr habe ich ein praktikum an einer schule gemacht (werde in 1,5 lehrerin, bzw. referendarin sein) und dabei meinen freund kennen gelernt. er ist 34 und wie schon zu ahnen ist, lehrer

    zu der zeit als wir uns kennenlernten und ineinander verguckt haben war ich leider noch vergeben. diese beziehung hielt insegsamt 7 jahre, wovon wir das letzte jahr zusammen gewohnt haben. auch hier betrug der altersunterschied 12 jahre. ich habe mich aufgrund der neuen liebe von diesem mann getrennt, die beziehung war jedoch auch so schon sehr eingeschlafen, wir haben aneinander vorbei gelebt, und dennoch wollte er mich bei allem kontrollieren. es gab noch weitere probleme..aber das ist nicht das eigentliche thema.

    nun sind mein "neuer" freund und ich seit gut 2 monaten offiziell zusammen, haben vorher aber auch sehr stark angebandelt. wir lieben uns und sind glücklich miteinander, es gibt jedoch immer mal wieder einen reibungspunkt in unserer beziehung zu welchem ich gerne rat von euch hätte.

    aufgrund seines berufs und einer anfahrtszeit bis zum jeweiligen schatz von etwa 35 min. ist unsere gemeinsame zeit leider nur sehr begrenzt. das bedeutet, dass wir uns in der woche vielleicht einmal nachmittags bis etwa 18-19 uhr sehen und er dann nach haus fährt und mal in freistunden, wenn wir beide zeit füreinander haben, uns für 90 min sehen (von "seiner" schule zu mir sind es 15 min fahrt) ansonsten bleibt uns nur ein tag, bzw. abend am wochenende.. sonntags sitzt er fast den gesamten tag am schreibtisch und korrigiert oder bereitet unterricht vor (er ist sehr gewissenhaft!) freitags oder samstags muss ich leider oft bis neun uhr abends arbeiten und dann würde es sich nicht mehr lohnen zueinander zu fahren, meint er, denn bis tief in die nacht wach bleiben kann er nicht, da er von der arbeit so kaputt ist.

    mir fällt es schwer, ihn so wenig zu sehen, ich bin es aus der vorherigen beziehung anders gewohnt. zwischendurch bin ich richtig traurig und vermisse ihn so,aber es fällt mir immer leichter nun ist es außerdem so, dass mein freund ein sehr vorsichtiger mensch ist und lange single war. ich wohne mittlerweile wieder bei meinen eltern, sie verstehen sich gut mit ihm. nach zwei monaten haben wir jedoch immer noch keine nacht miteinander verbracht, d.h. sex haben wir schon, alles wirklich sehr sehr schön. aber bei mir übernachten wollte er bisher nicht. angeboten bei ihm zu schlafen hat er mir bis dato auch noch nicht.. er wohnt mit seiner mutter in einem haus und für beide ist es glaub ich wieder neu, dass nun eine bessere hälfte da ist und ich habe das gefühl, da braucht er noch lange zeit bis er sich traut mich dort über nacht zu "behalten" (wobei die mama mich schon sehr mag: nach so kurzer zeit gabs vom weihnachtsmann geschenke, ich werde überhäuft von essen wenn ich da bin und sie war diejenige, die ihm sagte, es wäre doch egal, dass ich praktikantin bei ihm gewesen bin, ich sei ja keine schülerin und wenn wir uns lieben.. auch den altersunterschied findet sie nicht bedenklich (er ist sehr kopfmensch und hat sich darüber auch viele gedanken gemacht: altersunterschied, das gerede wegen lehrer mit praktikantin..aber darüber ist er weg, er steht zu mir!) -- also alles super mit der schwiegermama )

    reibungspunkt ist nun folgender: ich wünsche mir, dass wir am wochenende zumindest eine nacht nebeneinander einschlafen, ich finde einfach, dass gehört in einer beziehung dazu. gerade da wir so wenig zeit haben, wäre das eine option, die mich wirklich glüclich machen würde..dann würde es sich auch mal lohnen um 21uhr sich noch zu treffen und man hätte auch mal zwei abende am wochenende. er hat es bisher abgelehnt. er meint, er wäre da einfach langsam und bräuchte zeit um sich zu gewöhnen, ich schätze, dass er einfach schon lange für sich allein ist- die zeit will ich ihm auch gerne geben.. doch dann überfällt mich wieder ein frusttag und ich maule rum und setze ihn unter druck indem ich frage wann wir uns wiedersehen, wann er endlich bei mir schläft..

    er gibt sich wirklich mühe und will für mich da sein: schreibt mir jeden tag schöne sms. nachdem ich ihm erklärt habe, ich würde mir ein kurzes telefonat am abend vorm ins bett gehen wünschen, machen wir auch das (hat er sonst auch nicht gemacht). ich bin mir sicher das er mich liebt,denn er wollte nie kinder oder heiraten..aber bei mir kann er sich das erstmals vorstellen, hat er zugegeben und dennoch braucht er viel zeit für den job und auch für sich, da der job ihn so sehr stresst. er ist dort perfektionist und macht dabei auch keine zugeständnisse. dennoch meint er, er habe keine problem mit der nähe zu mir (hab ihn gefragt), er vermisse mich genauso. aber wegen des jobs brauche er auch zeit für sich.

    wie kann ich mir selbst helfen ruhiger zu sein? was meint ihr, klammere ich zu sehr? ich bin da doch sehr von altlasten geprägt..leider.wir haben uns in den letzten jahren oft gesehen, 4-5 tage die woche, zum schluss wegen gemeinsamer wohnung eben 7 tage die woche.

    vielleicht mögt ihr mir mal für unsere beiden situatuionen argumente aufzählen, damit ich mir ein besseres bild machen kann. ich kann ihn verstehen, aber ich denke, genauso sollte er sich auch auf mich zu bewegen, oder ist das zu egoistisch von mir? gesprochen haben wir schon darüber, aber es fällt mir schwer die richtigen worte zu finden.. ich wünsche mir einfach, dass wir mehr alltag miteinander erleben wie einschlafen, aufwachen, kuscheln..zumindest mal am wochenende.

    puh..was für ein roman, ich hoffe, dass liest überhauot jemand

    danke schonmal
    Geändert von tawi9 (27.12.2012 um 23:36 Uhr)

  2. #2
    Avatar von Lisalou
    Registriert seit
    24.03.2011
    Beiträge
    5.959

    AW: Wenig Zeit für Beziehung - versch. Nähe-empfinden? - Übernachtungsproblem

    Äääähm... was mir als erstes komisch vorkam:
    Wieso hat der Mann so wenig Zeit??
    35 Minuten Fahrtzeit zum jeweils Anderen sind doch wahrlich nicht viel.
    Und sorry - ich bin im selben Beruf tätig und kenne keinen einzigen Kollegen, der für eine "normale" Beziehung keine Zeit hätte!
    Trotz Korrekturen und viel Vorbereitung bleibt da immer noch genügend Zeit. Zumal man sich die Zeit ja auch hervorragend selbst einteilen kann. Klar gibt es immer mal Wochen, wo mal mehr zu tun ist - aber ehrlich, nur 1 Mal unter der Woche sehen für nur 1 Stunde?

    Finde ich sehr irritierend, dass ihr euch so selten seht. Und das mit dem Übernachten ist auch komisch.
    Ich kann verstehen, dass dir das zu wenig ist. Da würde ich auch nochmal tiefer nachhaken bei ihm!

  3. #3

    Registriert seit
    27.12.2012
    Beiträge
    50

    AW: Wenig Zeit für Beziehung - versch. Nähe-empfinden? - Übernachtungsproblem

    tja.. ich kenne auch mehrere personen, die diesen beruf ausüben..die sind aber nicht so perfektionistisch wie er ;) er hat halt ne volle stelle und muss sein material noch zusammenstellen, da er die ersten drei jahre in keinem seiner fächer, sondern nur in fremdfächern eingesetzt wurde. jetzt hat er zum ersten mal einen leistungskurs (also gymnasiallehrer) und muss sich gleichzeitig eben in das material wieder einarbeiten, da das studium ja auch schon weiter zurückliegt..

    außerdem ist er eben ne richtig kleine schnarchnase und geht früh ins bett, da er in der woche um halb sechs morgens schon wieder aufsteht. heute sagte er zu mir, es wäre viel einfacher, wenn ich in seiner nähe wohnen würde, dann könnte er nach getaner arbeit auch mal abends zu mir kommen.. aber umziehen ist mom. keine option für mich.

  4. #4
    Avatar von KHelga
    Registriert seit
    10.01.2002
    Beiträge
    10.839

    AW: Wenig Zeit für Beziehung - Übernachtungsproblem - wie Kompromiss finden?

    Hallo Tawi,

    nach zwei monaten haben wir jedoch immer noch keine nacht miteinander verbracht, d.h. sex haben wir schon, alles wirklich sehr sehr schön. aber bei mir übernachten wollte er bisher nicht. angeboten bei ihm zu schlafen hat er mir bis dato auch noch nicht.. er wohnt mit seiner mutter in einem haus und für beide ist es glaub ich wieder neu, dass nun eine bessere hälfte da ist und ich habe das gefühl, da braucht er noch lange zeit bis er sich traut. mich dort über nacht zu "behalten"
    DAS finde ich nicht normal. Hatte Dein Freund denn überhaupt schon mal eine Beziehung oder war er immer nur mit seiner Mutter zusammen?

    Falls letzteres zutreffen sollte, fände ich das nicht prickelnd und vermute, dass Du ihn immer mit seiner Mutter 'teilen' mußt.

    Meine Empfehlung:
    Aufhören, ihn zu drängen bezüglich Übernachtung. Setz Dir ein Ziel, z.B. 2 Monate und warte, ob er sich ändert.
    Falls nicht, würde ICH die Konsequenzen ziehen und mich trennen. Schließlich bist Du erst 23 Jahre und möchtest 'am Leben teilhaben'.

    Geht ihr denn nie zusammen Essen, Kino, Theater, Veranstaltungen?

    FG von Helga

    „Nehmen sie die Menschen wie sie sind, denn andere gibt es nicht“
    Konrad Adenauer

  5. #5

    Registriert seit
    27.12.2012
    Beiträge
    50

    AW: Wenig Zeit für Beziehung - Übernachtungsproblem - wie Kompromiss finden?

    ich habe ihn bisher nicht gefragt, wann seine letzte beziehung war, denke aber, da gabs schon die ein oder andere..es kamen eben schon aussagen wie: so stark wie für dich habe ich noch nicht für eine andere empfunden, usw.

    das ich ihn teilen muss, glaube ich nicht. seine mutter ist ja auch nicht so eine glukke und würde mich verdrängen wollen.wir gehen natürlich aus am wochenende. kino, bars etc.

  6. #6
    Avatar von Lisalou
    Registriert seit
    24.03.2011
    Beiträge
    5.959

    AW: Wenig Zeit für Beziehung - Übernachtungsproblem - wie Kompromiss finden?

    Sei mir nicht böse tawi... aber dieser Beruf ist trotz eigenem Perfektionsanspruch, Leistungskurs, voller Stelle und Material zusammen stellen müssen NICHT so zeitaufwändig, wie der werte Herr dich das hier anscheinend Glauben machen möchte.
    Es sei denn, der Gute benötigt 18 Stunden Schlaf pro Tag.

    Mir wäre das definitiv zu wenig. Unter der Woche mal 1 (!!) Stunde sehen und am Wochenende einen Tag/Abend... nee, danke!

    Bist du dir sicher, dass da nicht vielleicht noch eine andere Frau im Spiel ist??

  7. #7

    Registriert seit
    27.12.2012
    Beiträge
    50

    AW: Wenig Zeit für Beziehung - Übernachtungsproblem - wie Kompromiss finden?

    nee, ne andere frau sicher nicht genau das meinte er heute noch zu mir.. er wüsste gar nicht wie manche das denn gebacken kriegen würden..war eben auch scherzhaft von mir gesagt, dass da ja vielleicht noch ne andere wäre. da bin ich zu 100% sicher

    also wenn er in der woche bei mir ist, dann eben so von 15 -19 uhr.. nicht nur eine stunde zuzüglich eben auch mal freistunden, wenn ich dann gerade nicht zur uni oder arbeiten muss
    Geändert von tawi9 (28.12.2012 um 00:05 Uhr)

  8. #8
    Avatar von Lisalou
    Registriert seit
    24.03.2011
    Beiträge
    5.959

    AW: Wenig Zeit für Beziehung - Übernachtungsproblem - wie Kompromiss finden?

    Ah ok, dann hatte ich das falsch verstanden mit der 1 Stunde.

    Ich würde mir das an deiner Stelle noch ein bisschen anschauen mit ihm. So wie KHelga das schon sagte.

    Guck einfach, ob sich die Häufigkeit eurer Treffen und das mit dem Übernachten in 2 Monaten z.B. geändert hat. Eventuell braucht er ja einfach nur sehr viel Zeit, um sich wieder ganz auf jemand Anderen einzulassen.

    Wenn sich da aber gar nichts ändern sollte, würde ich wirklich überlegen, ob du so eine Beziehung möchtest.
    Aber pass auf dich auf. Ich kenne es von mir selbst, dass ich mich nur sehr schwer wieder trennen kann, wenn ich einmal emotional irgendwo drin stecke.

  9. #9
    Avatar von Rotweinliebhaberin
    Registriert seit
    10.04.2010
    Beiträge
    10.223

    AW: Wenig Zeit für Beziehung - Übernachtungsproblem - wie Kompromiss finden?

    Zitat Zitat von tawi9 Beitrag anzeigen
    ich kann ihn verstehen, aber ich denke, genauso sollte er sich auch auf mich zu bewegen, oder ist das zu egoistisch von mir?
    Neenee, du bist doch bescheiden!

    Ich finde es seeeehr komisch, dass nicht mal eine Nacht am Wochenende drin ist … und wenn's nur nach seinen Korrekturen um sagenwirmal 20 Uhr bis zum nächsten Morgen 11 uhr wäre. Das wär's mir, frischverliebt, doch allemal wert & wichtig! Und 35 min auseinander ist doch auch nicht viel!

    Ich würde ihn mir nochmal beiseite nehmen und ihm klarmachen, dass ich ohne Nächte verhunger!

    Wo und wann habt ihr denn Sex? Zwischen Büchern in Freistunden? *grübel*

    Zitat Zitat von tawi9 Beitrag anzeigen
    er vermisse mich genauso. aber wegen des jobs brauche er auch zeit für sich.
    Das mit der Zeit für sich verstehe ich gut, ich bin selber auch so eine! Aber über Monate keine gemeinsame Nacht ist so lieblos.

    Und wieso wohnt er bei seiner Mutter? Ist die krank?
    ************************************************** ******************

    „Nimm Dein Leben ein bisschen in die Hand. Wenn Du es gut behandelst, dann beisst es auch nicht! “
    [Geschenkt von Gustave]

  10. #10

    Registriert seit
    12.01.2007
    Beiträge
    6.361

    AW: Wenig Zeit für Beziehung - Übernachtungsproblem - wie Kompromiss finden?

    Zitat Zitat von Lisalou Beitrag anzeigen
    Sei mir nicht böse tawi... aber dieser Beruf ist trotz eigenem Perfektionsanspruch, Leistungskurs, voller Stelle und Material zusammen stellen müssen NICHT so zeitaufwändig, wie der werte Herr dich das hier anscheinend Glauben machen möchte.
    Es sei denn, der Gute benötigt 18 Stunden Schlaf pro Tag.

    Mir wäre das definitiv zu wenig. Unter der Woche mal 1 (!!) Stunde sehen und am Wochenende einen Tag/Abend... nee, danke!

    Bist du dir sicher, dass da nicht vielleicht noch eine andere Frau im Spiel ist??
    Es wird pro Unterrichtsstunde mit 3 Stunden Vorbereitungszeit gerechnet.
    Beim ersten Durchgang.

    Die Frau eines Freundes ist daheim auch am Esstisch eingeschlafen, so erschöpft war sie.

    Was mich wirklich stören würde: mit 34 bei Mami...

    Und falls nicht wenigstens in absehbarer Zukunft wenigstens eine Nacht wöchentlich zusammen verbracht werden kann...

+ Antworten
Seite 1 von 22 12311 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •