+ Antworten
Seite 3 von 10 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 93
  1. #21
    mushunt
    gelöscht

    AW: Anhänger von Verschwörungstheorien

    Zitat Zitat von Islabonita Beitrag anzeigen
    So wie ich die TE verstanden habe, ist es doch eher diese Art von Trash-Literatur, die ihr Freund derzeit liest und ernst nimmt, oder?
    Keine Ahnung.

  2. #22
    mushunt
    gelöscht

    AW: Anhänger von Verschwörungstheorien

    Zitat Zitat von Jimena Beitrag anzeigen
    [...]
    .
    Wie bitte?
    Das sollte mir mal einer sagen, ich finde diesen Menschen zum.
    Und er fährt gnadenlos genau diese Schiene.
    Geändert von katelbach (22.12.2012 um 13:23 Uhr) Grund: Zitat angeopasst, da Oroginalpost gelöscht

  3. #23
    tomirke
    gelöscht

    AW: Anhänger von Verschwörungstheorien

    Zitat Zitat von Jimena Beitrag anzeigen
    Auch zum Thema Antisemitismus würde ich mich gerne noch äußern: Es ist seit 1945 schon f[...]
    Das ist aber nicht, was hier im Strang passiert ist. Ich finde Friedman (ich schaetze mal den meinst du) auch furchtbar, und ich bin nicht antisemitisch. Ich mag Anne Will nicht, und das hat nichts mit ihrem lesbisch-sein zu tun, und Plasberg finde ich blöd, nicht weil er ein Mann ist.

    Da geht es um die Abneigung einer Person gegenüber, aus persoenlichen Gruenden und Vorlieben. Kritisch wird es, wenn ich das strukturell & universal sehe: Die Will ist doof, weil sie lesbisch ist. Die Schwulen unterwandern die Politik. Die zionistische Verschwoerung beherrscht die Banken. Schwarze stinken. Und so weiter. Das ist diskrimierend und rassistisch. Und eben ein Unterschied zu: Ich mag Anne Will's Art nicht oder Wowereit ist ein Party- aber kein Bürgermeister.
    Geändert von katelbach (22.12.2012 um 13:24 Uhr) Grund: Zitat angepasst, da Originalpost gelöscht

  4. #24
    Avatar von Jimena
    Registriert seit
    25.09.2012
    Beiträge
    47

    AW: Anhänger von Verschwörungstheorien

    ...
    Singe als würde Dir niemand zuhören,
    Tanze als würde Dir niemand zusehen,
    Liebe als wärst Du nie verletzt worden.
    Geändert von Jimena (22.12.2012 um 00:14 Uhr)

  5. #25
    Avatar von Jimena
    Registriert seit
    25.09.2012
    Beiträge
    47

    AW: Anhänger von Verschwörungstheorien

    ...
    Singe als würde Dir niemand zuhören,
    Tanze als würde Dir niemand zusehen,
    Liebe als wärst Du nie verletzt worden.
    Geändert von Jimena (22.12.2012 um 00:14 Uhr)

  6. #26
    tomirke
    gelöscht

    AW: Anhänger von Verschwörungstheorien

    Zitat Zitat von Elli-O Beitrag anzeigen
    "Der Euro kollabiert (mag sein, abwarten), alle Medien sind gesteuert, schreiben nur noch Mainstream, einige wenige zionistische Familien kontrollieren das Bankenwesen weltweit, etc. pp. Lauter solches verschwurbeltes Zeug, das ich am liebsten als Schwachsinn bezeichnen würde.
    Es ging wohl um diesen Satz. Und, ja, den wuerde ich auch als rassistische Aeusserung einstufen.

    Friedman darf man trotzdem doof finden!
    Friedman, oder vielleicht ein noch besseres Beispiel dafuer ist diese Journalistin, Gott, wie hiess die? Die, die das Holocaust-Mahnmal in Berlin vorangetrieben hat und quasi jeden zweiten Satz begann mit "Ich als Jüdin ..... " Das fand ich so nervig! Da finde ich ein Frau XX geht mir auf den Geist weil sie ihr sogenanntes Judentum wie eine Monstranz vor sich herträgt. Man muss die Religion (noch sonst was) ja nicht mögen, man muss weiss Gott nicht alles gut finden; schwierig wird es eben wenn so Saetze kommen wie der oben zitierte.

    Aber den hat ja nun der Freund der TE erwaehnt, und bei ihm geht es ja im allgemeinen offenbar um Verschwörungstheorien ...

  7. #27
    Avatar von Jimena
    Registriert seit
    25.09.2012
    Beiträge
    47

    AW: Anhänger von Verschwörungstheorien

    ...
    Singe als würde Dir niemand zuhören,
    Tanze als würde Dir niemand zusehen,
    Liebe als wärst Du nie verletzt worden.
    Geändert von Jimena (22.12.2012 um 00:15 Uhr)

  8. #28
    Moderation Avatar von katelbach
    Registriert seit
    02.03.2011
    Beiträge
    4.416

    AW: Anhänger von Verschwörungstheorien

    Zitat Zitat von tomirke Beitrag anzeigen
    [...]
    Da geht es um die Abneigung einer Person gegenüber, aus persoenlichen Gruenden und Vorlieben. Kritisch wird es, wenn ich das strukturell & universal sehe: Die Will ist doof, weil sie lesbisch ist. Die Schwulen unterwandern die Politik. Die zionistische Verschwoerung beherrscht die Banken. Schwarze stinken. Und so weiter. Das ist diskrimierend und rassistisch. Und eben ein Unterschied zu: Ich mag Anne Will's Art nicht oder Wowereit ist ein Party- aber kein Bürgermeister.
    Das ist der Punkt!

    Leider ist die Gabe zu differenzieren nicht jedem gegeben.
    Thank you for observing all safety precautions.
    (aus Dark Star von John Carpenter)


    Moderation in den Foren
    Beziehung im Alltag, Depressionen und Umgangsformen,
    sonst normale Userin

  9. #29

    Registriert seit
    14.05.2005
    Beiträge
    1.866

    AW: Anhänger von Verschwörungstheorien

    Es gibt im anglikanischen Raum eine Verschwörungstheorie oder meinetwegen Alternative Geschischtsschreibung die ungefähr so geht:

    Gewisse Blutlinien aus dem Nahen Osten sind zusammen mit den Römern nach Mitteleuropa gekommen. Im frühen Mittelalter ergriffen sie die Macht und wurden unter dem Namen 'Merowinger' bekannt. Sie vollzogen regelmäßig Menschenopfer an einem Platz in der Nähe der Seine. Die Nachkommen der Merowinger sind heutzutage die Britische Königsfamilie, die Rothschilds und verwandte Familien und die Familie Bush. Im Nahen Osten sind es die Saudis die noch Kontakt zu ihren westlichen Blutlinien halten, also zu den Bushs. Diese 'Blutlinien' heiraten nur untereinander und kontrollieren die Londoner City, das Öl etcpp.
    Auch heute noch werden Menschopfer an ihrem Kultplatz in der Nähe des Seineufers vollzogen. Das letzte Opfer: Prinzessin Diana

    Also wenn dein Freund angefangen hat solche 'Literatur' zu lesen hast du absolut Recht dir Gedanken zu machen. Es könnte sein dass er von Ängsten insbesondere Existenzängsten ( die Eurokrise) geplagt wird und eine Erklärung sucht.

    Wenn er aber nur politische Bücher liest die sich mit Wirtschftsverflechtungen und der Vertuschung von Skandalen befasst würde ich mir nicht so viele Sorgen machen.
    Ein Beispiel: Als Uwe Bartschel damals starb haben nur einige wenige an einen Mord geglaubt. Und die wurden für verbohrte Spinner gehalten. 20 Jahre später geben Ermittler im Fernsehen Interviews über einen möglichen Mord und werden ernst genommen.
    Eigentlich bin ich ganz anders, ich komme nur so selten dazu.
    Karl Valentin

  10. #30
    Moderation Avatar von katelbach
    Registriert seit
    02.03.2011
    Beiträge
    4.416

    AW: Anhänger von Verschwörungstheorien

    Ich bitte Euch, die Diskussion wieder auf das Eingangsthema zu bringen: Wie lässt es sich mit einem Verschwörungstheoretiker (gefühlt oder wirklich) leben.

    Für alles andere eröffnet bitte einen eigenen Strang.
    Thank you for observing all safety precautions.
    (aus Dark Star von John Carpenter)


    Moderation in den Foren
    Beziehung im Alltag, Depressionen und Umgangsformen,
    sonst normale Userin

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •