+ Antworten
Seite 2 von 10 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 93
  1. #11

    Registriert seit
    29.09.2012
    Beiträge
    2.567

    AW: Anhänger von Verschwörungstheorien

    Zitat Zitat von peekaboo777 Beitrag anzeigen
    [...]Offensichtlich bist du etwas hilflos, weil du keinerlei Ahnung davon hast welchen Einfluss diese Dynastien haben. Nirgendwo kann ich erkennen daß du auch nur minimalst informiert bist.
    Was hat der religiöse Hintergrund mit Reichtum und Macht zu tun?
    [...]
    Das Gespräch ist für mich beendet.
    Geändert von skirbifax (22.12.2012 um 13:31 Uhr) Grund: Zitat angepasst, persönlichen Angriff gelöscht

  2. #12
    Avatar von PetitPois
    Registriert seit
    03.08.2008
    Beiträge
    13.765

    AW: Anhänger von Verschwörungstheorien

    So unrealistisch ist das ganze gar nicht
    Goldman Sachs Verschwörung - Erwin Pelzig - Neues aus der Anstalt vom 13.11.2012 - YouTube


    http://occupybonn.de/wp-content/uplo...nvielfalt1.jpg

    Es ist nicht unbekannt, dass höhere Köpfe aus dem Medienbereich sogar an Gesetzen beteiligt waren
    und was sagt Dir, dass Bertelsmann sich breiter aufstellen möchte?
    Sei Du selbst!
    Denn alle anderen gibt es schon.

    Echte Shopping Queens triffst Du bei - !The Real Shopping Queen -

  3. #13
    Moderation Avatar von Suzie Wong
    Registriert seit
    17.11.2010
    Beiträge
    11.089

    AW: Anhänger von Verschwörungstheorien

    Bevor es hier noch hitziger wird, möchte ich nachträglich um Folgendes bitten:
    tragt eure persönlichen Differenzen per PN aus und kommt bitte zur eigentlichen Problematik der TE zurück.

    Danke, suzie wong
    Frohe Ostern!

    Genieße das, was du hast, denn es ist kostbar!

    Moderatorin in den Unterforen:
    Beziehung im Alltag, Über das Kennenlernen, Serien, Soaps und Shows

  4. #14
    tomirke
    gelöscht

    AW: Anhänger von Verschwörungstheorien

    Liebe Elli,

    die Tatsache, dass er paranoid ist, heisst ja nicht, dass sie nicht hinter ihm her sind!
    (/Ironie)

    Im Ernst: ich hatte mal einen Chef, der so drauf war. Weltverschwoerung, 9/11, Mossad, CIA, der Teufel persoenlich, und so weiter; und natuerlich auch im beruflichen und privaten (das ueberlappte damals so ein bisschen): alle, ALLE waren gegen ihn, und zwar gemeinsam gegen ihn. Und gegen die Abteilung, also gegen uns alle, und deswegen war es ihm unverstaendlich, dass "wir" (also die Abteilung) uns nicht mehr zusammen schlossen, also uns hinter ihm versammelten, um gegen "die" vorzugehen.

    Aber auch in der Abteilung gab es eben diese Trennung in "er" und "die", und weil es auch in der Abteilung eine Verschwoerung gegen ihn gab ... na ja.

    Ich fand das alles wahnsinning anstrengend. Ich guck ja gern Agentenfilme, aber in meinem Leben muss ich sowas doch nicht haben.

    Ich weiss nicht, wie und ob man jemanden da raus holen kann. Das Problem ist, dass man ja kaum argumentieren kann, weil der andere eben nicht glauben will: dass Marilyn Monroe wirklich an einer Ueberdosis gestorben ist, dass Oswald Harvey ein Einzeltaeter war, und dass George Bush nicht dachte, mit Flugzeigen in die Twin Towers sei er ersten die haesslichen Tuerme los und habe zweitens eine Rechtfertigung in Afghanistan einzumarschieren.

    Ich glaube, es ist eine Frage deiner persoenlichen Schmerzgrenze, und eine Frage dessen, wieweit seien Theorien anfangen in deinen/euren Alltag hinein zu schwappen.

    Wird es denn mehr bei ihm?

  5. #15
    Morcheeba_66
    gelöscht

    AW: Anhänger von Verschwörungstheorien

    Es gibt verschiedenste Gründe, Verschwörungstheorien anzuhängen, angefangen bei einer Form der Realitätsflucht bis hin zu der Möglichkeit, sich Dinge besser erklären zu können, die man in ihrer Komplexität sonst nicht unbedingt erfassen würde (Stichwort Bankenwesen).

    Ich weiß nicht, was bei Deinem Partner dahinter steckt, um es besser verstehen zu können, was ihn antreibt, müsstet Du erst einmal erfahren, ob es Angst vor der Zukunft (und der Gegenwart) ist, vielleicht doch Unwissenheit (trotzdem Du ihn als gebildet beschreibst) oder er sich, ganz profan, ein wenig "wichtig" machen möchte?

    Hast Du denn eine Idee?

  6. #16
    mushunt
    gelöscht

    AW: Anhänger von Verschwörungstheorien

    Zitat Zitat von Elli-O Beitrag anzeigen
    Inzwischen liest er jedes verfügbare Buch zu dem Thema Verschwörungen, geheime Zusammenhänge der Welt, einfache Erklärungen für komplizierte Zusammenhänge, etc. Zum guten Teil für mein Empfinden absolut krudes Zeug.

    Er ist ein intelligenter Mensch mit einem Job, der rationales Handeln und Entscheidungen verlangt, er ist umgänglich, freundlich, auch emotional. Aber dieser Teil seiner Interessenlage macht mir mehr und mehr Gedanken. , Lauter solches verschwurbeltes Zeug, das ich am liebsten als Schwachsinn bezeichnen würde.

    Ich selbst bin nicht blauäugig, ich würde mich als informiert und kritisch bezeichnen. Aber dieses kritiklose Übernehmen von absurden Theorien über den Zusammenhang zwischen Dingen, das macht mich einfach fassungs- und hilflos.
    ?
    Ich habe den Eindruck, dass Du nicht sehr verständnisvoll mit jemandem umgehst, der sich Sorgen macht und das Vertrauen in die Zukunft verloren hat.
    Er liest viel und versucht sich eine Bild von den Geschehnissen in dieser Welt zu machen. Das finde ich bewundernswürdig.
    Für Dich sind das einfache Erklärungen für komplizierte Zusammenhänge. Hast Du die Literatur, mit der sich Dein Mann beschäftigt, auch gelesen, dass Du das beurteilen kannst?
    Die Welt ist sehr kompliziert und undurchsichtig geworden. Ein einfaches Weltbild reicht da nicht mehr aus, um alles zu verstehen.
    Vieles ist heutzutage nicht mehr normal, die Schere zwischen Arm und Reich wird immer größer, Staaten gehen bankrott, Privatleute besitzen Medien und verfügen über mehr Geld als ganze Staaten.
    Wo gibt es "normale" Erklärungen dafür und wo nicht.
    In der Geschichte hat es immer Verschwörungen, d.h. Absprachen unter Mächtigen gegeben, wovon offiziell niemand wissen durfte. Kriege hatten oft andere Ursachen, als die Bevölkerung wissen sollte.
    Dein Mann macht sich Gedanken und Du nennst das verschwurbeltes Zeug und Schwachsinn.
    Wenn es denn so sein sollte, dann beschäftige Dich damit und führe sachliche Kritik an seinen absurden Theorien.

  7. #17
    Avatar von PetitPois
    Registriert seit
    03.08.2008
    Beiträge
    13.765

    AW: Anhänger von Verschwörungstheorien

    Like
    Sei Du selbst!
    Denn alle anderen gibt es schon.

    Echte Shopping Queens triffst Du bei - !The Real Shopping Queen -

  8. #18

    Registriert seit
    15.05.2010
    Beiträge
    1.287

    AW: Anhänger von Verschwörungstheorien

    Zitat Zitat von peekaboo777 Beitrag anzeigen
    Meine Meinung dazu wäre, wie kann man dir aus deiner Traumwelt ins reale Leben helfen ?


    Zitat Zitat von Magenta40 Beitrag anzeigen
    Ehrlich gesagt glaube ich nicht an Wahnvorstellungen. Hört sich eher nach Antisemitismus an.
    Darf man jetzt schon keine Fakten mehr aussprechen, ohne antisemitisch zu sein????

    achja weil es so gut passt sag ich gleich noch FREE PALESTINE

    @mushunt

    Ich glaube was der Threaderstellerin aber wirklich zu schaffen machen könnte ist folgendes:

    Als mein Freund anfing sich in die Politik, Theorien etc. zu stürzen und nur noch am Lesen war, hatte ich auch das Gefühl, dass er jetzt wohl total verrückt wird. Es war nicht mehr möglich, ein "normales" Gespräch mit ihm zu führen (komisch, gestern hat mir das meine Schwester vorgeworfen ). Wenn sich jemand seine gesamte Zeit über NUR noch damit beschäftigt, kann das sehr anstrengend sein bzw. fängt man doch zwangsweise an, am Rad zu drehen. Es wirkte wie eine Besessenheit.

    Mein Freund hat zugegeben, dass er sein eigenes Leid/Probleme quasi projeziert hat. Er hat sich lieber damit beschäftigt, als seine aktuellen Probleme anzugehen. Irgendwann ist das wieder abgeschwächt. Das heißt nicht, dass er sich nicht mehr informiert, engagiert oder von den Theorien abgekommen ist, sondern einfach nur, dass man jetzt wieder mit ihm zu Abend essen und über den Tag reden kann ohne sich bspw. einen Vortrag über die Coca-Cola Industrie anhören zu müssen etc. pp.
    Don't let them dictate to you the definition of yourself.
    Geändert von TellMeWhy (21.12.2012 um 19:11 Uhr)

  9. #19
    Moderation Avatar von Islabonita
    Registriert seit
    30.09.2005
    Beiträge
    7.455

    AW: Anhänger von Verschwörungstheorien

    Zitat Zitat von mushunt Beitrag anzeigen
    In der Geschichte hat es immer Verschwörungen, d.h. Absprachen unter Mächtigen gegeben, wovon offiziell niemand wissen durfte. Kriege hatten oft andere Ursachen, als die Bevölkerung wissen sollte.
    Dein Mann macht sich Gedanken und Du nennst das verschwurbeltes Zeug und Schwachsinn.
    Wenn es denn so sein sollte, dann beschäftige Dich damit und führe sachliche Kritik an seinen absurden Theorien.
    Da hast Du zwar Recht, aber es gibt eben auch genug krude Machwerke, die die aberwitzigsten Theorien aufstellen. So wie ich die TE verstanden habe, ist es doch eher diese Art von Trash-Literatur, die ihr Freund derzeit liest und ernst nimmt, oder?
    Islabonita

    Moderation im Freundschaftsforum, Umgangsformen und in Rund um die Bewerbung - ansonsten normale Userin

    Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
    Alexander von Humboldt

  10. #20
    Avatar von Jimena
    Registriert seit
    25.09.2012
    Beiträge
    47

    AW: Anhänger von Verschwörungstheorien

    ....
    Singe als würde Dir niemand zuhören,
    Tanze als würde Dir niemand zusehen,
    Liebe als wärst Du nie verletzt worden.
    Geändert von Jimena (22.12.2012 um 00:14 Uhr)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •