+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19
  1. #1

    Registriert seit
    23.10.2010
    Beiträge
    318

    Fernbeziehung beenden?

    Seit 1 1/2 Jahren habe ich (49) eine Art intensiv-platonische Beziehung zu einem Mann (51), der 200 km von mir entfernt wohnt. Wir haben uns über ein (anderes) Internet-Forum kennen gelernt. Er hat ein abgeschlossenes Studium und zwei abgeschlossene Berufsausbildungen, aber insgesamt nur wenige Jahre gearbeitet. Ist seit Jahren arbeitslos und lebt von Ersparnissen. Finde ich schon nicht so doll.

    Andererseits hat er nach dem Tode seiner Eltern auch viele Jahre im ererbten Elternhaus allein gelebt und ebenso lange keine Freundin mehr gehabt. Daher dachte ich, er würde sich - motiviert durch unsere Bekanntschaft - nun einen Ruck geben und mehr tun, um beruflich Fuß zu fassen. Angeblich suchte er auch nach Möglichkeiten, sich in meiner Wohngegend als Heilpraktiker selbstständig zu machen, zumal er im letzten Jahr oft mehrere Wochen am Stück bei mir gewohnt hat. Die Selbstständigkeit hier hat mangels Findens eines geeigneten Praxisraumes aber bisher nicht geklappt. Nun wird er in den nächsten Tagen sein Elternhaus verkaufen und plant gleichzeitig eine Selbstständigkeit an seinem Wohnort, zumindest versuchsweise. Steht kurz davor, dort einen dilettantisch gefassten Mietvertrag für einen Praxisraum zu unterschreiben. Parallel dazu will er angeblich in meiner Gegend weitersuchen. Meine Appelle, die Sache systematischer anzugehen, haben bisher nichts genützt. Er hat sich auch bisher noch nicht um eine andere Wohnung für sich selbst bemüht - womöglich sitzt er Mitte nächsten Jahres, wenn die künftigen Eigentümer sein bisheriges Haus beziehen, auf der Straße. Aber er lässt sich nichts sagen und beharrt auf seinen spinnerten Ideen. Diese Traumtänzerei ärgert mich maßlos, und wahrscheinlich sind die Tage dieser "Beziehung" ebenfalls gezählt.

    Ich habe genügend andere Probleme (siehe mein Thread "Total enttäuscht von der Verwandtschaft") und war daher froh, diesen Freund als Rückhalt zu haben, auch mit der Option, dass "mehr" (Zusammenziehen, vielleicht sogar eines Tages doch noch Heirat) daraus werden könnte. Angeblich bin ich für ihn seine "letzte Freundin", und er will auch "mit" mir "alt werden". Aber unter den gegebenen Umständen hat das Ganze doch keine Zukunftsaussichten, oder? Was meint ihr?
    Geändert von Asilanom (16.12.2012 um 10:32 Uhr)

  2. #2

    Registriert seit
    04.12.2012
    Beiträge
    33

    AW: Fernbeziehung beenden?

    Jo - mach das mal. Besser isses.
    "Es gibt nirgends Schildkröten!"

  3. #3
    Avatar von Wolkentier
    Registriert seit
    08.02.2010
    Beiträge
    10.072

    AW: Fernbeziehung beenden?

    Zitat Zitat von Asilanom Beitrag anzeigen
    war daher froh, diesen Freund als Rückhalt zu haben, auch mit der Option, dass "mehr" (Zusammenziehen, vielleicht sogar eines Tages doch noch Heirat) daraus werden könnte.
    Was genau ließ Dich glauben, dass ausgerechnet DIESER Mann, der ja augenscheinlich mit seinem eigenen Leben nicht zurecht kommt, Dir ein Rückhalt sein könnte....!??
    Und - wo überhaupt siehst Du da eine Beziehung?
    Beende es lieber, bevor er demnächst bei Dir mit Sack und Pack vor der Tür steht, weil er keine eigene Wohnung mehr hat und seine krausen Selbstständigkeitsideen geplatzt sind... besser ist das.
    .
    .

    Kopf hoch - sieht einfach besser aus!

  4. #4
    Igraine12
    gelöscht

    AW: Fernbeziehung beenden?

    Mit diesem Mann passt doch gar nichts.

    Was lässt dich auf Heirat hoffen, wenn ihr keinen Sex habt? Warum habt ihr keinen Sex? Fehlt die Leidenschaft? Will er nicht? Willst du nicht? Warum nicht?

    Willst du diesen Mann durchfüttern? Was lässt dich glauben an ihm einen Rückhalt zu haben? Er bringt doch seit Jahren (gemäß deiner Schilderung) sein eigenes Leben nicht in Ordnung.

    Auf mich wirkt deine Schilderung so als ob bei ihm eine sozial angepasste Schizophrenie vorläge. Bei dieser Form werden die Betroffenen immer skuriler und zurückgezogener. Gibt es dazu eine echte Diagnose? Nimmt er Medikamente ein? War er schon mal in einschlägiger Behandlung?

    Gib Acht auf dich, Igraine

  5. #5
    melolontha
    gelöscht

    AW: Fernbeziehung beenden?

    Liebe Asilanom, da Du selbst Deinen anderen Thread angesprochen hast: man muss kein Psychologe sein, um hier gewisse Parallelen zu der Situation mit Deiner Schwester zu erkennen.

  6. #6
    Avatar von einzigARTig
    Registriert seit
    26.07.2009
    Beiträge
    4.372

    AW: Fernbeziehung beenden?

    Naja, Ferndiagnosen finde ich jetzt nicht so tauglich...auch wenn sie zutreffen mögen...
    Die Parallelen mit der Situation deiner Schwester sind mir auch sofort ins Auge gefallen.
    O seltenes Glück der Zeiten, in denen du sagen darfst, was du willst, und sagen kannst, was du denkst.

    Tacitus

  7. #7

    Registriert seit
    20.11.2011
    Beiträge
    5.694

    AW: Fernbeziehung beenden?

    du müsstest den mann schon so mögen/lieben, wie er ist.

    kannst du nicht die schönen seiten genießen? ist die fernbeziehung so stressig?

    als funktionsträger gegen deine unzufriedenheit taugt er offenbar nicht... du versuchst ihn da in ein schema hineinzuzwängen, wo er gar nicht reinpasst.

  8. #8
    Avatar von Sandra71
    Registriert seit
    06.04.2005
    Beiträge
    9.511

    AW: Fernbeziehung beenden?

    Zitat Zitat von Wolkentier Beitrag anzeigen
    Und - wo überhaupt siehst Du da eine Beziehung?
    Das würde mich allerdings auch interessieren...
    Theorie ist, wenn man weiß wie es geht und nichts funktioniert - Praxis ist, wenn alles klappt und keiner weiß warum.

  9. #9

    Registriert seit
    23.10.2010
    Beiträge
    318

    AW: Fernbeziehung beenden?

    Zitat Zitat von ambiva Beitrag anzeigen
    du müsstest den mann schon so mögen/lieben, wie er ist.

    kannst du nicht die schönen seiten genießen? ist die fernbeziehung so stressig?
    Vielleicht könnte ich ihn als platonischen Freund behalten, ohne mich verpflichtet zu fühlen, auf einen "richtigen" Freund zu verzichten, falls dieser mir jemals über den Weg laufen sollte. Das müsste ich dem platonischen Freund natürlich fairerweise sagen. Dass ich ihn nicht durchfüttere und er auch nicht dauerhaft hier einziehen kann, weiß er bereits. Abgesehen davon, dass ich es selbst unter den gegebenen Umständen nicht will, würde es sicher auch Probleme mit meinen Vermietern geben.

  10. #10
    Moderation Avatar von skirbifax
    Registriert seit
    30.05.2009
    Beiträge
    37.177

    AW: Fernbeziehung beenden?

    Zitat Zitat von Asilanom Beitrag anzeigen
    Dass ich ihn nicht durchfüttere und er auch nicht dauerhaft hier einziehen kann, weiß er bereits. Abgesehen davon, dass ich es selbst unter den gegebenen Umständen nicht will, würde es sicher auch Probleme mit meinen Vermietern geben.
    Nicht dauerhaft schließt vorübergehend allerdings nicht aus. Was machst du denn konkret, wenn er mit Sack und Pack vor deiner Tür aufschlägt? Würdest du dann sagen "bei mir nicht"?

    Du bist nicht glücklich - warum ziehst du dann keine Konsequenzen?
    Das schönste Denkmal, das ein Mensch bekommen kann, steht in den Herzen seiner Mitmenschen.
    Albert Schweitzer

    Moderatorin für:

    Was bringt Sie aus der Fassung?
    Beziehung im Alltag
    Trennung und Scheidung
    Über das Kennenlernen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •