+ Antworten
Seite 1 von 26 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 253
  1. #1

    Registriert seit
    13.12.2012
    Beiträge
    27

    Seit heute morgen ist alles anders

    Hallo,

    vorweg ein bisschen was zu unserer Beziehung.
    Wir sind Ende 20/Anfang 30 und seit eineinhalb Jahren zusammen.
    Wir sind schnell zusammengezogen, weil es sich einfach richtig anfühlte. Davor konnte ich mir das mit keinem Mann vorstellen.

    Mein Freund ist eigentlich sehr liebevoll und fürsorglich. Größtenteils herrscht bei uns Harmonie.
    Es gibt zwei Dinge, mit denen ich mich irgendwie arrangieren muss.
    Er hat Probleme mit seinem Adrenalinspiegel. Dafür wurde bei sämtlichen Untersuchungen keine Ursache gefunden, und man lebt damit. Macht sich meistens dadurch bemerkbar, dass mein Freund phasenweise fahrig oder albern wird. Des weiteren wird er aber bei Streits dann sehr laut. In der Grundschule hat sich das auch mal so bemerkbar gemacht, dass er mit einem Stuhl nach seiner Lehrerin warf.

    Zweitens hat er ein misanthropes Weltbild. Über mich spricht er nicht schlecht, er ist auch loyal, aber es gibt viele Menschen(gruppen), wenn auch keine ihm Nahestehenden, über die er sich abfällig äußert. Hat vielleicht auch mit Erlebnissen seiner achtjährigen Zeit als Berufssoldat zu tun.

    Naja, wir streiten eigentlich selten, aber wenn, dann tut es mir immer sehr weh, denn er wird laut und tendenziell respektlos. Ich bin aus einer früheren Beziehung etwas vorgeschädigt und habe null Toleranz gegenüber Respektlosigkeiten, ziehe mich dann sofort zurück. Deswegen hatten wir schon Diskussionen, und er verspricht immer wieder, das abzustellen. Hielt sich bisher aber auch vergleichsweise in Grenzen.

    Heute hat sich allerdings etwas ereignet, aufgrunddessen ich bei aller Liebe die Beziehung infrage stelle.

    Heute morgen setzte ich meine Kontaktlinsen ein. Plötzlich fing das höllisch an zu brennen. Ich vermute, Reste vom Reiniger hingen da noch mit dran. Wie auch immer.
    Nachdem ich sie mit etwas Mühe wieder herausbekommen hatte, sah ich auf dem Auge nur noch verschwommen, wie durch einen Schleier, und es brannte immernoch kräftig.
    Ich bat ihn, mit einer Wasserflasche mein Auge zu duschen. Er machte jedoch keine Anstalten, sich zu beeilen. Ich drängelte, ihn das zu tun. Da blieb er plötzlich stehen und motzte mich an.
    Daraufhin brüllte ich, leicht panisch wegen des Auges und leicht sauer wegen seiner offensichtlichen Indifferenz ihn an. Hatte er damals übrigens auch gemacht, als er mit dem Küchenmesser abrutschte und sich in die Hand schnitt, und ich nervös nach Verbandszeug suchte, und durch sein Angeranze nur noch nervöser wurde.

    Daraufhin schrie er "Fick dich!", warf mir die volle Flasche auf die Füße und ging.
    War zwar nur eine PET-Flasche, aber es tat dennoch weh.

    Ich hatte nicht wirklich Zeit, mir darüber Gedanken zu machen, denn erst wollte ich das mit dem Auge wieder in den Griff bekommen, duschte es also selbst, so gut es ging, und dann überlegte ich, ob ich so zur Arbeit konnte.
    Ich entschied, dass ich konnte bzw. musste.

    Das Auge brennt immernoch etwas, das Lid ist angeschwollen, aber der Schleier ist inzwischen fast weg.
    Ich warte also erstmal ab, ob ich damit zum Arzt muss.

    Jetzt habe ich etwas Zeit über die Geschehnisse nachzudenken, und ich bin immernoch fassungslos.
    Die Reaktion war in meinen Augen reine Respektlosigkeit und ansatzweise gewalttätig, und das in einer Situation, in der ich Hilfe brauchte.

    Würdet ihr unter den Umständen die Sache als einmaligen Ausrutscher beurteilen?
    Findet ihr gar, dass ich das zu sehr aufbausche? Oder ist das ein Anlass, darüber nachzudenken, ob die Beziehung bestand hat?
    Wie würdet ihr sonst noch damit umgehen?
    Geändert von alles_anders (13.12.2012 um 19:46 Uhr)

  2. #2
    Nathalie1000
    gelöscht

    AW: Seit heute morgen ist alles anders

    Bereiten ihm solche medizinischen Notfälle Unbehagen oder gar Panik, dass er lieber einen Streit provoziert, als Hilfe zu leisten? Fühlt er sich in den Situationen, in denen er laut wird oder mit Gegenständen wirft, unterlegen?

  3. #3
    Morcheeba_66
    gelöscht

    AW: Seit heute morgen ist alles anders

    Es ist nicht alles anders seit heute Morgen.

    Du schreibst, Dein Freund neigt dazu, über zu reagieren und sich abfällig über andere Menschen zu äußern.

    Das war vor heute Morgen schon so und es war abzusehen, dass Du früher oder später in seine Schusslinie gerätst.

    Du weißt im Grunde selbst, dass das vermutlich kein einmaliger Ausrutscher bleiben, sondern sich wiederholen wird.

    Für mich wäre das nicht tragbar, selbst wenn es bei diesem einen Mal bleiben würde. Ein ".... Dich" und die Falsche auf die Füße zu werfen, würde ich nicht akzeptieren.

  4. #4

    Registriert seit
    20.08.2012
    Beiträge
    31

    AW: Seit heute morgen ist alles anders

    Grenze des Zumutbaren wäre für mich definitiv überschritten, verbal, durch fehlende Empathie, mit seiner Handlung - jedes Einzelne reicht schon. Manche Dinge gehen einfach nicht. Wenn er da und jetzt schon überfordert ist: wie geht er in zehn Jahren mit Dir um? willst du so leben? ich würde es nicht wollen.

  5. #5
    Moderation Avatar von skirbifax
    Registriert seit
    30.05.2009
    Beiträge
    37.665

    AW: Seit heute morgen ist alles anders

    alles, ich kann mir viel vorstellen. Ich kann mir auch viel vorstellen, das man verzeiht bzw. nicht so eng sieht. Das, was du hier schilderst, allerdings nicht. Es ist genau, wie du es sagst. Es ist respektlos, beleidigend und auch gewalttätig.

    Warum er so ist, wäre mir persönlich einerlei. Er hat ein Problem, er hat es abzustellen. Wenn er kein Problem sieht, dann könnte es für mich keine Zukunft geben. Lange warten würde ich auch nicht mehr. Denn Gewalt steigert sich, Hemmschwellen fallen.
    Das schönste Denkmal, das ein Mensch bekommen kann, steht in den Herzen seiner Mitmenschen.
    Albert Schweitzer

    Moderatorin für:

    Was bringt Sie aus der Fassung?
    Beziehung im Alltag
    Trennung und Scheidung
    Über das Kennenlernen

  6. #6
    Moderation Avatar von skirbifax
    Registriert seit
    30.05.2009
    Beiträge
    37.665

    AW: Seit heute morgen ist alles anders

    Zitat Zitat von Nathalie1000 Beitrag anzeigen
    Bereiten ihm solche medizinischen Notfälle Unbehagen oder gar Panik, dass er lieber einen Streit provoziert, als Hilfe zu leisten? Fühlt er sich in den Situationen, in denen er laut wird oder mit Gegenständen wirft, unterlegen?
    Wäre mir persönlich vollkommen schnuppe. Für mich gilt nur, dass dieses Verhalten einfach nicht geht.
    Das schönste Denkmal, das ein Mensch bekommen kann, steht in den Herzen seiner Mitmenschen.
    Albert Schweitzer

    Moderatorin für:

    Was bringt Sie aus der Fassung?
    Beziehung im Alltag
    Trennung und Scheidung
    Über das Kennenlernen

  7. #7

    Registriert seit
    13.12.2012
    Beiträge
    27

    AW: Seit heute morgen ist alles anders

    Kann sein, er wollte mir die Flasche nur vor die Füße werfen. Dabei hat er mich getroffen.

    Ich weiß nicht ... Das passt nicht zu dem, wie er in 98% der übrigen Zeit mit mir umgeht, und das ist so, wie ich es mir für eine ideale Beziehung immer vorgestellt habe.

    Wenn das so ist, wie es ist, und man hat eine teure Wohnung zusammen, dann überlegt man mehrfach.
    Vor mir hatte er eine zehnjährige Beziehung, in der es so etwas angeblich gar nicht gab. Es gab keine Unstimmigkeiten, weil keine wirklichen Gefühle da waren.

  8. #8
    julimo
    gelöscht

    AW: Seit heute morgen ist alles anders

    Hallo,

    wie heist es so schön : Wehret den Anfängen".

    Ein Partner sollte einem guttun.
    Ich wäre weg und zwar schnell.

    LG julimo

  9. #9
    Nathalie1000
    gelöscht

    AW: Seit heute morgen ist alles anders

    Zitat Zitat von skirbifax Beitrag anzeigen
    Wäre mir persönlich vollkommen schnuppe. Für mich gilt nur, dass dieses Verhalten einfach nicht geht.
    Wenn das die Ursache ist, wäre eine Verhaltensänderung relativ einfach zu erreichen. Ist das nicht der Grund, stimme ich Deiner Einschätzung zu, die Bereitschaft zur Gewaltanwendung wird vermutlich zunehmen.

  10. #10

    Registriert seit
    19.07.2008
    Beiträge
    149

    AW: Seit heute morgen ist alles anders

    Puh, heftig. Also mir ist so etwas noch nicht passiert, in keiner Beziehung. Deshalb fällt es schwer, da einen Rat zu geben. Aber ich könnte meinen Partner ganz sicher nicht mehr mit denselben Augen sehen (die Metapher passt ja jetzt, leider:-( wie vorher. Und ich wüsste, dass ich nicht wirklich auf seine Hilfe und ruhige Umsicht zählen kann wenn mal not am Mann ist. Ich finde, das ist eine ganz essentielle Bedingung für eine gut funktionierende, schöne Partnerschaft, in der man sich geborgen fühlt. Zu wissen, dass der Partner für einen da ist, wenn man Hilfe braucht. - Und dann derart auszuflippen geht schon gar nicht. - Nein, ich könnte diese Beziehung nicht mehr weiterführen, denn es gibt eben nicht nur Schönwettertage im Leben, und dann möchte ich ganz sicher wissen, dass da jemand wirklich an meiner Seite ist.

+ Antworten
Seite 1 von 26 12311 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •