+ Antworten
Seite 5 von 26 ErsteErste ... 3456715 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 253
  1. #41

    Registriert seit
    14.08.2006
    Beiträge
    3.744

    AW: Seit heute morgen ist alles anders

    c_f: wieder ein interessanter, differenzierter Beitrag von Dir!


    Zitat Zitat von chironex_fleckeri Beitrag anzeigen
    ... geht es um die Grenzen der TE - diese müsste deutlcih für sich festlegen, was sie bereit ist zu akzeptieren, und diese Grenzen eindeutig kommunizieren - inklusive der Konsequenzen, die sie bereit ist zu ziehen.
    Meinst Du das generell oder auf den "Fall" von allesanders bezogen?

    Ich denke nämlich, diese Konsequenzen sollten erstmal nur gewusst sein, nicht kommuniziert. Denn die Kommunikation von "hier ist eine Grenze. Bei Nichtbeachtung bin ich nicht bereit, die Beziehung fortzuführen" - ich nehme mal an, um genau den Abbruch der Beziehung geht es, korrigiere mich, wenn ich da falsch liege - muss m.E. wie eine Drohung ankommen.
    Viele Grüße

    Massashi

  2. #42
    Avatar von Meagan
    Registriert seit
    26.08.2011
    Beiträge
    2.514

    AW: Seit heute morgen ist alles anders

    Ich habe jetzt nicht jedes einzelne Posting gelesen aber ich weiß wie ehemalige Kriegssoldaten unter dem Erlebten leiden. Viele können nicht mehr in das normale Leben zurück und haben ganz erhebliche Störungen und Probleme. Vor Jahren habe ich ein paar Vietnam-Kriegs-Vets getroffen und mich mit ihnen unterhalten - sie waren ALLE hochgradig traumatisiert - und das auch noch nach Jahrezehnten. Zwei Jahre Afghanistan reicht schon um einen jungen Menschen erheblich aus der Bahn zu schmeißen.

    Du schreibst, dass er zu 89% oder 98% (weiß nicht mehr genau) ein liebevoller, fürsorglicher Mensch ist. Für mich persönlich wäre so ein "Ausraster" kein Grund für eine Trennung. Außerdem kommt noch der medizinische Aspekt hinzu. Das muss er unbedingt abklären lassen und um dann weitere Schritte zu gehen. Gehe diese Schritte mit ihm
    Gruss
    Meagan

  3. #43
    Avatar von chironex_fleckeri
    Registriert seit
    27.11.2011
    Beiträge
    3.870

    AW: Seit heute morgen ist alles anders

    Zitat Zitat von Massashi Beitrag anzeigen
    c_f: wieder ein interessanter, differenzierter Beitrag von Dir!




    Meinst Du das generell oder auf den "Fall" von allesanders bezogen?

    Ich denke nämlich, diese Konsequenzen sollten erstmal nur gewusst sein, nicht kommuniziert. Denn die Kommunikation von "hier ist eine Grenze. Bei Nichtbeachtung bin ich nicht bereit, die Beziehung fortzuführen" - ich nehme mal an, um genau den Abbruch der Beziehung geht es, korrigiere mich, wenn ich da falsch liege - muss m.E. wie eine Drohung ankommen.
    Da habe ich mich missverständlich ausgedrückt, Massashi - kommuniziert werden müssen die Grenzen. Die Konsequenzen sind zu ziehen, nicht anzudrohen. Ich könnte meinem Partner mitteilen: Es ist für mich nicht hinnehmbar, wenn Du Gegenstände in meine Richtung wirfst, auch dann nicht, wenn Du sie gegen die Wand richtest. Nicht hinnehmbar heisst: Das geht gar nicht, und es gibt dafür meiner Ansicht nach weder eine Rechtfertigung, noch eine Entschuldigung. Ich werde das zukünftig nicht mehr tolerieren.

    Konsequenz wäre, für mich fest zu legen: Passiert das noch einmal, packe ich meine Sachen und gehe, oder fordere meinen Partner auf, die gemeinsame Wohnung zu räumen - und das dann auch umzusetzen.

    Danke für Dein Feedback - ich habe meinen Beitrag entsprechend editiert, super, dass Du mich auf den missverständlichen Aspekt aufmerksam gemacht hast!

    Liebe Grüße
    c_f
    Seewespe bleibt Seewespe

  4. #44
    Uli_F-2009
    gelöscht

    AW: Seit heute morgen ist alles anders

    Zitat Zitat von alles_anders Beitrag anzeigen
    ...Er sagte noch, er würde sich eher einen Arm brechen, ...
    In welcher Welt lebt er? So seelisch, geistig? Da hast Du dir aber auch einen ausgesucht.

    Kuck mal, ob seine Einstellung zu Gewalt und deine überhaupt kompatibel sind?

    Ansonsten glaube ich, er muss sich entwickeln, bzw. gesund werden. Aber wollte ich das begleiten, wenn seine "Krankheit" sich darin äußert, dass man selbst Gewalt erleidet? In welcher Form auch immer. Ich wollte so etwas nicht. Ich habe dafür aber sensibelst ausgerichtete Antennen, die mich sehr frühzeitig warnen. Weil ich da Null Toleranz habe.

    Ich glaube Dir auch, dass er kein Proll ist. Aber das macht es nicht weniger schlimm.
    Geändert von Uli_F-2009 (14.12.2012 um 12:20 Uhr)

  5. #45
    tired-pony
    gelöscht

    AW: Seit heute morgen ist alles anders

    Ich habe mir auch einmal die Augen mit Wasserstoffperoxid (Intensivreinigungsmittel für Kontaktlinsen) gereizt, weil ich vergessen hatte, die Flüssigkeit vor dem Einsetzen der Linsen zu neutralisieren. Das ist äußerst übel, man bekommt Angst um sein Augenlicht, weil man im ersten Moment ja nicht weiß, was los ist.

    Das automatische Abspülen des Augapfels mit Wasser ist genau das richtige und muss schnell geschehen. Wenn du da Hilfe von deinem Mann einforderst, finde ich das berechtigt und notwendig. Da kannst du nicht erst lange bitte, diskutieren und ihn in wohl überlegten Worten um eine Dienstleistung bitten. Er muss handeln, als Erste Hilfe und zwar sofort.

    Er hat es offensichtlich überhaupt nicht wahrgenommen, dass du einer Notsituation warst und er konnte weder schnell noch angemessen reagieren.

    Gerade als Soldat sollte er das aber doch auch gelernt haben: schnelles, umsichtiges Handeln in Notfällen. Wenn sein Kamerad verletzt wird und um Hilfe schreit, wirft er ihm dann auch was vor die Füße und sagt: also nicht in diesem Ton mit mir... Und beschwert er sich gar hinter her noch, der Mann hätte ihn ja schließlich dazu provoziert?

    Also ich finde, das "Fehlverhalten" hat hier schon vor dem Kraftausdruck und dem Flaschenwurf stattgefunden.

  6. #46
    Avatar von chironex_fleckeri
    Registriert seit
    27.11.2011
    Beiträge
    3.870

    AW: Seit heute morgen ist alles anders

    OT:

    Man spült das Auge übrigens besser nicht mit Wasser, sondern mit Kochsalzlösung, die man als Träger von Kontaktlinsen immer reichlich im Haus haben sollte. Wasser hat einen anderen PH Wert als Tränenflüssigkeit, und kann deshalb zusätzlich reizen.
    Seewespe bleibt Seewespe

  7. #47
    Avatar von Wolkentier
    Registriert seit
    08.02.2010
    Beiträge
    10.135

    AW: Seit heute morgen ist alles anders

    Zitat Zitat von Meagan Beitrag anzeigen
    Ich habe jetzt nicht jedes einzelne Posting gelesen aber ich weiß wie ehemalige Kriegssoldaten unter dem Erlebten leiden. Viele können nicht mehr in das normale Leben zurück und haben ganz erhebliche Störungen und Probleme. (...)

    Du schreibst, dass er zu 89% oder 98% (weiß nicht mehr genau) ein liebevoller, fürsorglicher Mensch ist. Für mich persönlich wäre so ein "Ausraster" kein Grund für eine Trennung.
    Inwiefern hilft es Dir, dass der arme Kerl ja Probleme und einen medizinischen Grund dafür hatte, wenn Du irgendwann in der Notaufnahme landest mit einer gebrochenen Nase?
    Ne, sorry, aber "gehe diese Schritte mit ihm" - den Schuh würde ich mir echt nicht anziehen.
    DAS muss und sollte er schon selber in Angriff nehmen, solange ihm dafür jede Einsicht fehlt, dass er ein echtes Problem hat, kann ihm da auch keiner weiterhelfen (und damit hapert es ja ganz augenscheinlich).
    .
    .

    Kopf hoch - sieht einfach besser aus!

  8. #48
    Uli_F-2009
    gelöscht

    AW: Seit heute morgen ist alles anders

    Zitat Zitat von tired-pony Beitrag anzeigen
    Gerade als Soldat sollte er das aber doch auch gelernt haben: schnelles, umsichtiges Handeln in Notfällen. Wenn sein Kamerad verletzt wird und um Hilfe schreit, wirft er ihm dann auch was vor die Füße und sagt: also nicht in diesem Ton mit mir... Und beschwert er sich gar hinter her noch, der Mann hätte ihn ja schließlich dazu provoziert?.
    ... und solle sich entschuldigen für seinen verlangenden "Hilf-mir!"-Tonfall.

    Zitat Zitat von tired-pony Beitrag anzeigen
    Also ich finde, das "Fehlverhalten" hat hier schon vor dem Kraftausdruck und dem Flaschenwurf stattgefunden.
    Für einen liebenden Menschen gleich zweimal. Hormonspiegel oder andere Transmitter hin oder her. Mit einem liebevollen Umgang hat das nichts zu tun. Ich würde sogar mal so sagen: vielleicht wäre er durch Training bei einem anderen Soldaten noch zu einer adäquaten Reaktion fähig. Dass er es bei seiner Freundin nicht ist, spricht für mich ganze Bände.

  9. #49
    Uli_F-2009
    gelöscht

    AW: Seit heute morgen ist alles anders

    Zitat Zitat von chironex_fleckeri Beitrag anzeigen
    OT:

    Man spült das Auge übrigens besser nicht mit Wasser, sondern mit Kochsalzlösung, die man als Träger von Kontaktlinsen immer reichlich im Haus haben sollte. ...
    Und die einem der besorgte und hilfsbereite Freund dann auch schnell beibringt, weil man währenddessen schon mal unterm erreichbaren Wasserhahn hängt.

  10. #50
    Avatar von chironex_fleckeri
    Registriert seit
    27.11.2011
    Beiträge
    3.870

    AW: Seit heute morgen ist alles anders

    Zitat Zitat von Uli_F-2009 Beitrag anzeigen
    Und die einem der besorgte und hilfsbereite Freund dann auch schnell beibringt, weil man währenddessen schon mal unterm erreichbaren Wasserhahn hängt.
    Aber nicht doch. Die man ohnehin geöffnet in Griffweite stehen hat, da man Linsen vor dem Einsetzen normalerweise damit abspült. Man muss dann nach niemandem brüllen, sondern kann umgehend selbst aktiv werden.

    Ich trage seit 30 Jahren Linsen, und auch mir ist es schon passiert, dass eine Neutralisation bei einem H2O2 System nicht 100% war.
    Seewespe bleibt Seewespe

+ Antworten
Seite 5 von 26 ErsteErste ... 3456715 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •