+ Antworten
Seite 2 von 65 ErsteErste 12341252 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 650
  1. #11
    Avatar von Wolkentier
    Registriert seit
    08.02.2010
    Beiträge
    9.200

    AW: Kleinliches Alltags-Gezanke oder höchste Zeit zu gehen?

    Willst Du ernsthaft bei einem Mann bleiben, der Dich vielleicht dann irgendwann mal vor Euren gemeinsamen Kindern wegen irgendeiner Nichtigkeit als Hure oder Schlampe beschimpft?

    Tut mir leid, aber das kann ich ehrlich nicht nachvollziehen.
    .
    .

    Vergesst Chuck Norris.... Spongebob grillt unter Wasser...!

  2. #12
    Yagua
    gelöscht

    AW: Kleinliches Alltags-Gezanke oder höchste Zeit zu gehen?

    Hallo elfenwels,

    gut ist, dass du beim ersten mal gesagt hast:
    stopp!!! so lass ich nicht mit mir reden.

    schlecht ist, dass es für ihn keinerlei reale konsequenzen hatte (außer vier tage muckeln),
    als er es doch wieder getan hat.

    das blöde an angedrohten konsequenzen ist, dass man diese dann leider auch durchziehen muss.
    ansonsten haben die nur einen effekt: der so angezählte weiß, dass das alles nur säbelrasseln ist und gaaaar nichts passiert *ätsch*
    heißt: der nimmt weder dich, noch deine grenzen, noch deine drohungen ernst, und sorry, aber die sind ja auch nicht ernstzunehmen, weil du da einfach nicht straight warst und dir das, wenn auch gekränkt, weiter hast gefallen lassen.
    ende vom lied:respekt gleich null.

    an dem punkt seid ihr jetzt.
    und für mich bedeutet jegliches fehlen von respekt das ende der partnerschaft.

  3. #13
    Avatar von Dike
    Registriert seit
    02.06.2003
    Beiträge
    6.323

    AW: Kleinliches Alltags-Gezanke oder höchste Zeit zu gehen?

    Zitat Zitat von luciernago Beitrag anzeigen
    als erstes wuerde ich getrennte wohnungen nehmen. dann koennt ihr immer noch weitersehen.

    Das - finde ich - ist ein guter Vorschlag!

  4. #14

    Registriert seit
    28.05.2010
    Beiträge
    495

    AW: Kleinliches Alltags-Gezanke oder höchste Zeit zu gehen?

    Zitat Zitat von Yagua Beitrag anzeigen
    Hallo elfenwels,

    gut ist, dass du beim ersten mal gesagt hast:
    stopp!!! so lass ich nicht mit mir reden.

    schlecht ist, dass es für ihn keinerlei reale konsequenzen hatte (außer vier tage muckeln),
    als er es doch wieder getan hat.

    das blöde an angedrohten konsequenzen ist, dass man diese dann leider auch durchziehen muss.
    ansonsten haben die nur einen effekt: der so angezählte weiß, dass das alles nur säbelrasseln ist und gaaaar nichts passiert *ätsch*
    heißt: der nimmt weder dich, noch deine grenzen, noch deine drohungen ernst, und sorry, aber die sind ja auch nicht ernstzunehmen, weil du da einfach nicht straight warst und dir das, wenn auch gekränkt, weiter hast gefallen lassen.
    ende vom lied:respekt gleich null.

    an dem punkt seid ihr jetzt.
    und für mich bedeutet jegliches fehlen von respekt das ende der partnerschaft.
    Dem schließe ich mich komplett an.
    Ich weiß nicht, ob man da mit Partnergesprächen noch was ändern kann, denn er behandelt
    Dich im Grunde nur wie seine Putzfrau.

    Mit so einem Mann wollte ich auch nicht zusammen sein.

  5. #15
    Avatar von Salsera65
    Registriert seit
    04.07.2005
    Beiträge
    15.871

    AW: Kleinliches Alltags-Gezanke oder höchste Zeit zu gehen?

    Zitat Zitat von Elfenwels Beitrag anzeigen
    die Preisfrage ist: Ist das verhandel- und bearbeitbar oder sitze ich auf einem toten Pferd und weigere mich abzusteigen?
    Hast du dein Posting noch einmal gelesen? Ich finde, du gibst dir die Antwort selber.
    Du fühlst dich immer unwohler, dein Freund behandelt dich extrem respektlos, ist emotional kaum erreichbar und du hast die Befürchtung, er könnte vielleicht gewalttätig werden.

    Was würdest du einer Frau raten, die dir diese Dinge von ihrer Beziehung erzählt?

    Unglücklichsein, Abwertungen, Beschimpfungen und Angst vor dem Partner wären für mich immer ein klares Zeichen, dass die Beziehung innerlich tot ist.

    Ich wünsche dir alles Gute und viel Glück!

  6. #16
    Avatar von Sandra71
    Registriert seit
    06.04.2005
    Beiträge
    9.251

    AW: Kleinliches Alltags-Gezanke oder höchste Zeit zu gehen?

    Liebe Elfenwels,

    wenn überhaupt, würde ich die Beziehung nur in getrennten Wohnungen weiterführen. Sollten sich die Respektlosigkeiten auch unter geänderten Wohnumständen fortsetzen, hat es aber wohl gar keinen Sinn mehr, noch zusammenzubleiben.
    Theorie ist, wenn man weiß wie es geht und nichts funktioniert - Praxis ist, wenn alles klappt und keiner weiß warum.

  7. #17
    Avatar von Karla48
    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    13.776

    AW: Kleinliches Alltags-Gezanke oder höchste Zeit zu gehen?

    Emotionale Gewalt. Das ist das, was ich empfinde, wenn ich deine Zeilen lese. Ich finde das sehr, sehr traurig. Bei so jemandem ist man nicht gut aufgehoben! Und es ist völlig uninteressant, warum er so ist. Das ist sein Problem, nicht deines. Ich kenne eine Menge überlastete, gestresste Leute - aber "Hure" würden sie trotzdem nicht sagen. Hör bloss auf, ihn irgendwie zu entschuldigen.

    Du hast es versucht, aber er ist offenbar noch nicht reif genug und weiß der Geier was er unter Liebe versteht. Er hat ein Frauenbild, da graust es einen ja. Will man einen Mann umerziehen, zu einem anderen machen?? Erstens will man nicht, zweitens geht es eh nicht!

    Such dir eine eigene Wohnung. Wenn du Angst hast vor dem Gespräch mit ihm, sag es ihm außer Haus, lass jemanden dabei sein, wie auch immer, aber bitte pass gut auf dich auf.

    Angst und Liebe sind zwei Gefühle, die nicht zusammenpassen!
    The original Karla
    est. 2006

    Achtung! Affe beißt und wirft mit Schmutz!
    ( Schild im Zoo)


  8. #18
    Siddha
    gelöscht

    AW: Kleinliches Alltags-Gezanke oder höchste Zeit zu gehen?

    Zitat Zitat von Karla48 Beitrag anzeigen
    Emotionale Gewalt. Das ist das, was ich empfinde, wenn ich deine Zeilen lese. Ich finde das sehr, sehr traurig. Bei so jemandem ist man nicht gut aufgehoben! Und es ist völlig uninteressant, warum er so ist. Das ist sein Problem, nicht deines. Ich kenne eine Menge überlastete, gestresste Leute - aber "Hure" würden sie trotzdem nicht sagen. Hör bloss auf, ihn irgendwie zu entschuldigen.

    Du hast es versucht, aber er ist offenbar noch nicht reif genug und weiß der Geier was er unter Liebe versteht. Er hat ein Frauenbild, da graust es einen ja. Will man einen Mann umerziehen, zu einem anderen machen?? Erstens will man nicht, zweitens geht es eh nicht!

    Such dir eine eigene Wohnung. Wenn du Angst hast vor dem Gespräch mit ihm, sag es ihm außer Haus, lass jemanden dabei sein, wie auch immer, aber bitte pass gut auf dich auf.

    Angst und Liebe sind zwei Gefühle, die nicht zusammenpassen!

    super Beitrag!!! genauso sehe ich es auch

  9. #19
    Avatar von Elfenwels
    Registriert seit
    29.11.2005
    Beiträge
    285

    AW: Kleinliches Alltags-Gezanke oder höchste Zeit zu gehen?

    Erst mal vielen Dank an alle, die so klare und liebevolle Worte gefunden haben und sich durch mein episch langes Anfangspost gekaempft haben.

    Auf viele Posts moechte ich spaeter noch detaillierter eingehen, weil viele gute und wahre Dinge drin stecken. Leider fuehlen sich einige dieser wahren Dinge an, wie ein Schlag in die Magengrube. Teilweise ja wahrer, desto schmerzhafter. Ich weiss das aber zu schaetzen, weil ich gestern als ich mein Post geschrieben dachte, ich rationalisiere und analysiere hier rum und wo ist der Zugang zu meinen Gefuehlen dabei?

    Als ich einige Antworten gelesen hab habe ich fast losgeheult und dachte "Aha, da ist er, der Zugang!"

    Danke dafuer. Ich werde heute abend mehr auf die einzelnen Posts eingehen, denn ich bin gerade auf Arbeit und kann mir grade nicht den Raum nehmen, um meine Gefuehle so richtig rauszulassen.


    fuer Euch!

    LG

    ew
    vertrauen ist eine oase im herzen, die von der karawane des denkens nie erreicht wird
    - khalil gibran -

  10. #20
    Avatar von Salsera65
    Registriert seit
    04.07.2005
    Beiträge
    15.871

    AW: Kleinliches Alltags-Gezanke oder höchste Zeit zu gehen?

    Zitat Zitat von Elfenwels Beitrag anzeigen
    gestern als ich mein Post geschrieben dachte, ich rationalisiere und analysiere hier rum und wo ist der Zugang zu meinen Gefuehlen dabei?

    Als ich einige Antworten gelesen hab habe ich fast losgeheult und dachte "Aha, da ist er, der Zugang!"
    Auch wenn es erstmal schmerzlich ist, ist das vermutich der Weg zu mehr Lebensglück!


    Deine Signatur finde übrigens sehr anrührend!

    vertrauen ist eine oase im herzen, die von der karawane des denkens nie erreicht wird
    - khalil gibran -

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •