+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 16 von 16
  1. #11

    Registriert seit
    27.12.2007
    Beiträge
    51

    AW: Lehrer in österreich

    Hallo, guten Morgen,
    ich will nur noch hinzufügen, dass ich bei der Gewerkschaft war, die mir bestätigt hat, dass ich sehr wohl ein Jahr aussetzen kann, ohne jede Bezüge, und irgendwo arbeiten kann; es sollte nicht "artfremd" sein, z.B. als Lehrerin sollte man nicht in einem Nachtklub strippen. Das sei sogar ein Staatsgesetz für Beamte mit unbefristetem Auftrag (so heißt das). Mein Gespräch mit indirektem Vorgesetzten verlief ebenfalls in diese Richtung, er meinte, dass das Amt mir keinen Stein in den Weg legt, denn sie sehen es als eine Art Sabbathjahr, in dem man neue Eindrücke gewinnt und sich weiterentwickeln kann. Sie würden mir da sicher auch helfen. (Beziehung zu Schulen herstellen)

    Sobald ich das alles wußte, ging es mir 100% besser! Danke für eure Hilfe

  2. #12

    Registriert seit
    14.12.2012
    Beiträge
    2

    AW: Lehrer in österreich

    Also zum Thema Lehrer in Österreich habe ich jetzt auf die Schnelle nur [...] hier was gefunden. Denke es kommt in Österreich auf die Schule an, an der du unterrichtest.
    Geändert von sabi2013 (15.12.2012 um 11:09 Uhr) Grund: Werbung gelöscht

  3. #13

    Registriert seit
    19.02.2009
    Beiträge
    9.874

    AW: Lehrer in österreich

    deine chance sehe ich am ehesten in einer berufschule, privatschule, oder in kärnten???, eventuell tirol, gegeben.


    du bräuchtest erst einmal den lehrplan der schulen mit italienisch unterricht, oder eine einsicht, welche deiner fächer in österreich gesucht werden.


    fragen könntest du vielleicht stellen beim landesschulrat= stadtschulrat in wien, dem unterrichtsministerium, dem ams, interessant wäre noch zu erfahren, welche regionen bei grenzüberschreitenden eu-projekten mit erlernen der sprache der nachbarländer, mitmachen.

    stadtschulrat.at/bilingualitaet/catid20/
    (www davorsetzen bitte!)
    ich würde mich in deinem alter nur und ausschliesslich um eine (vorerst befristete) austauschstelle, oder eben um teilnahme an einem eu projekt, bewerben, die liebe bindet sicher auch österreicher an italien.

    hier das unterrichtsministerium:
    bm:ukk - Homepage


    das ams
    https://jobroom.ams.or.at/jobsuche/F...navigate&nav=5#



    welche fächer lehrst du, in welchem schultyp?
    lg
    legrain
    Geändert von legrain (15.12.2012 um 00:05 Uhr)

  4. #14

    Registriert seit
    27.12.2007
    Beiträge
    51

    AW: Lehrer in österreich

    Sorry, Ich habe erst heute deine Antwort gelesen, danke vielmals; also ich habe Studientitel Master, Lehrbefähigung für Englisch und allgemeine Lehrbefähigung, 200 Stunden Theorie und 200 stunden Praxis; prüfung 40/40
    Ich unterrichte Englisch und Russisch, mein Master ist in Russisch mit Magister in englisch.Dienstzeugnisse sind sehr gut.
    Ich bin 55, meine Stelle hier ist ungekündigt, sollten sich einige Dinge weiter derart schlecht entwickeln, würde ich kündigen.

  5. #15

    Registriert seit
    27.12.2007
    Beiträge
    51

    AW: Lehrer in österreich

    Schultyp, Gymnasium; habe aber auch in Berufsschule und Hotelfachschule unterrichtet. Sehr viel Erfahrung in Erwachsenenbildung. Mit Schülern hatte ich nie probleme, ich habe immer gerne unterrichtet und ich habe, was das unterrichten betrifft, gute nerven. Mit den Zuständen oder besser Missständen momentan, die das amtliche betreffen, habe ich keine Nerven mehr. Gehe davon aus, dass ich auch nur einmal lebe.

  6. #16

    Registriert seit
    19.02.2009
    Beiträge
    9.874

    AW: Lehrer in österreich

    du kannst bei dem von mir gesetzten link nachschauen, welche schulen russisch als lehrfach haben.

    seit jeher haben es die privaten waldorfschulen.
    englischlehrer dürften hier eher im überfluss vorhanden sein.
    lg
    legrain
    Geändert von legrain (21.12.2012 um 18:29 Uhr)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •