Thema geschlossen
Seite 1 von 14 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 138
  1. #1
    wildcat60
    gelöscht

    Schlafender Mann auf Parkbank in kalter Nacht - wie verhalten!

    Liebe Bricom,

    wie hättet Ihr euch verhalten:

    Gestern bei meinem nächtlichen Spaziergang so ca. um 23.00 Uhr am Ortsrand/Landesgrenze habe ich auf einer Parkbank eine männliche Gestalt im Schlafsack liegen sehen. Neben der Bank stand eine Flasche und im Hintergrund konnte ich ein Fahrrad ausmachen.

    Dieser Fuss-/Radweg ist nicht beleuchtet und es hatte gestern Nacht so ca. 5 Grad unter Null.
    Meine Sorge war, dass hier ein Obdachloser/Betrunkener etc. liegt und womöglich Hilfe braucht.

    Da ich allein unterwegs war, wollte ich nicht hingehen und ihn wecken - er schnarchte hörbar.

    Ich habe per Handy dann die Polizei informiert und die Sachlage geschildert und sie schickten dann eine Streifenwagen.

    Habe ich mich richtig verhalten oder hätte ich lieber nicht die Polizei rufen sollen?

    wildcat60

  2. #2
    Avatar von Lebensliebe
    Registriert seit
    01.01.2012
    Beiträge
    3.070

    AW: Schlafender Mann auf Parkbank in kalter Nacht - wie verhalten!

    Genauso hätte ich es auch gemacht.

    Ich habe letztes Jahr auf einer Landstr. einen Besoffenen bei minus 15 Grad torkeln sehen. Ich habe auch die Polizei angerufen. Weil ich mir auch nicht sicher war, ob ich das richtig gemacht habe, habe ich nach 10 Minuten gedreht und bin zurückgefahren. Da war die Polizei aber schon da und hat ihn eingesammelt.

    Von Selbstversuchen halte ich nicht so viel. Da ist mir mein persönliches Wohlergehen doch lieber. Was sollte ich auch nachts auf offener Straße mit einem Besoffenen anfangen. Ich eigne mich nicht zur Heldin.
    Der Sinn des Lebens ist das Glück.
    Und wenn das Glück dich verlässt, lauf hinterher.

    Kranich-Frain-Schlamperl-Sternensammlerin-Lebensliebe-?

  3. #3

    Registriert seit
    12.01.2007
    Beiträge
    6.361

    AW: Schlafender Mann auf Parkbank in kalter Nacht - wie verhalten!

    Du hast absolut richtig gehandelt.

    Es erfrieren immer wieder Obdachlose. Die nicht mit so hohen Minusgraden rechnen.

    Die Polizei wird ihn dann schon richtig unterbringen... auch in einer Ausnüchterungszelle ist geheizt.


  4. #4
    Avatar von benni125
    Registriert seit
    30.11.2009
    Beiträge
    4.440

    AW: Schlafender Mann auf Parkbank in kalter Nacht - wie verhalten!

    Das hast Du richtig gemacht.Schön ,das es noch Leute gibt wie Dich

  5. #5
    wrong_life
    gelöscht

    AW: Schlafender Mann auf Parkbank in kalter Nacht - wie verhalten!

    wildcat, es ist schon richtig so. Die Polizei weiss in dem Fall Rat, meistens kann sie an Obdachlosenhilfevereine vermitteln.
    Bei uns stand letztens auch im Käseblatt ein Beitrag über einen jungen Mann der keine Wohnung findet, trotz genügend Geld und festem Job. Die Freundin hat ihn rausgeworfen und kein Vermieter will ihn weil er einen Schufaeintrag hat. Die Summe ist längst bezahlt. Und jeder Tag den er auf der Strasse verbringt verringert die Chance dass er noch mal was findet. Vor allem, wie lange ihn der AG behält, wenn er unausgeschlafen auf Arbeit kommt, weil er wieder in Hauseingängen oder auf der Parkbank gepennt hat. das macht mich so wütend.

  6. #6
    wildcat60
    gelöscht

    AW: Schlafender Mann auf Parkbank in kalter Nacht - wie verhalten!

    Zitat Zitat von angie2 Beitrag anzeigen
    Du hast absolut richtig gehandelt.

    Es erfrieren immer wieder Obdachlose. Die nicht mit so hohen Minusgraden rechnen.

    Die Polizei wird ihn dann schon richtig unterbringen... auch in einer Ausnüchterungszelle ist geheizt.

    Liebe angie2,

    ich sollte der Vollständigkeit halber erzählen, wie es weiterging.

    Der Polizist weckte den schlafenden Mann und es stellte sich heraus, dass es sich um einen Ausländer handelte, der nicht Deutsch sprach.

    Er war angeblich mit seinem Fahrrad nach Bratislava unterwegs (Landesgrenze Bayern/Österreich!).

    Die Polizei hat ihn nach dem kurzen Gespräch einfach auf der Parkbank belassen und ist wieder weggefahren. Die Beamten haben nicht mal nach seinen Ausweispapieren gefragt.

    Wird dies in solchen Fällen so gehandhabt? Ich habe mir die halbe Nacht Gedanken über diese Sache gemacht - ich hatte auch ein schlechtes Gewissen, die Beamten überhaupt verständigt zu haben - aber man weiss ja nicht, was Sache ist.

    Ich wollte halt nicht in ein paar Tagen in der Zeitung lesen, dass in dieser Nacht ein Mann auf der Parkbank erfroren ist!

    wildcat60
    Geändert von wildcat60 (22.02.2013 um 22:37 Uhr)

  7. #7
    Moderation Avatar von PeggySue
    Registriert seit
    10.11.2002
    Beiträge
    45.913

    AW: Schlafender Mann auf Parkbank in kalter Nacht - wie verhalten!

    Ich hätte auch die Polizei verständigt.
    Meine Meinung steht fest, bitte verwirren Sie mich nicht mit Tatsachen!
    Moderation von:Musik, von Klassik bis Pop ♥ Haushalt, Tipps und Tricks ♥ Welchen Nutzen habenDiäten? ♥ Essen, Genuss oder Frust? ♥ Serien, Soaps und Shows

  8. #8

    Registriert seit
    12.01.2007
    Beiträge
    6.361

    AW: Schlafender Mann auf Parkbank in kalter Nacht - wie verhalten!

    Wie die Polizei reagiert hat ist enttäuschend.

    Aber vielleicht machte er einen zu nüchternen Eindruck, um ihn mitzunehmen.

    Und einen ziemlich nüchternen Mann, der nichts verbrochen hat dürfen die wohl nicht so einfach mitnehmen.

    Gleichwohl: ich würde trotzdem immer wieder die Polizei verständigen.

  9. #9
    Bae
    Bae ist offline

    Registriert seit
    03.07.2005
    Beiträge
    8.607

    AW: Schlafender Mann auf Parkbank in kalter Nacht - wie verhalten!

    Zitat Zitat von angie2 Beitrag anzeigen
    Wie die Polizei reagiert hat ist enttäuschend.
    Warum?

    Die Polizei ist gekommen, hat sich die Sache angeschaut, und hat eine Entscheidung getroffen, vermutlich eine, die aufgrund ihrer Erfahrung gut begründet war.

    Schliesslich handelt es sich um einen Erwachsenen, der muss selbst wissen, wo er schlafen will. Einen Grund, nach Ausweispapieren zu fragen, seh ich auch nicht, schliesslich hat er geschlafen, eine noch harmlosere Tätigkeit gibt es gar nicht.

    grüsse, barbara
    The world is meant to be worn lightly.
    D. Hawkins

  10. #10
    Was-immer-es-gibt
    gelöscht

    AW: Schlafender Mann auf Parkbank in kalter Nacht - wie verhalten!

    Zitat Zitat von Bae Beitrag anzeigen
    Warum?

    Die Polizei ist gekommen, hat sich die Sache angeschaut, und hat eine Entscheidung getroffen, vermutlich eine, die aufgrund ihrer Erfahrung gut begründet war.

    Schliesslich handelt es sich um einen Erwachsenen, der muss selbst wissen, wo er schlafen will. Einen Grund, nach Ausweispapieren zu fragen, seh ich auch nicht, schliesslich hat er geschlafen, eine noch harmlosere Tätigkeit gibt es gar nicht.

    grüsse, barbara
    na ja,
    gibt es nicht auch eine gewisse Fürsorgepflicht?

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •