+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13
  1. #1
    gesperrt
    Registriert seit
    07.02.2012
    Beiträge
    137

    Umfrage Kleine Präsente zu Weihnachten für Ärzte ist das OK?

    Hallo liebe Brigitte Leser

    zu Weihnachten werden immer wieder kleine Präsente verschenkt an alle die uns geholfen haben und so weiter
    auch Arztpraxen,Kliniken, Reinigungskräfte und natürlich der Postbote ist auch dabei. Wie haltet ihr es mit
    den weihnachtlichen Präsenten findet ihr das ok oder meint ihr das ist nicht nötig. Ich selbst finde es
    in Ordnung das ich bei meinem Arzt einen Weihnachtsgruß abgebe. Wenn ich schon das ganze Jahr über
    zum Arzt oder ein Rezeptverschreiben lasse dann ist eine kleine Aufmerksamkeit denke ich ok.Beim Postboten oder dem Zeitungsträger ist das auch schon finde ich angebracht.

    Liebe Grüße
    Lissabon4

  2. #2
    Avatar von Tabea57
    Registriert seit
    19.11.2004
    Beiträge
    3.183

    AW: Kleine Präsente zu Weihnachten für Ärzte ist das OK?

    Klar, das ist eine gute Idee, Lissabon - aber ich würde die kleine Aufmerksamkeit unbedingt an das ganze Praxisteam adressieren.
    Die Arzthelferinnen sind ja auch für Dich tätig und kümmern sich!
    Gestaltet doch euer Leben, hofft weniger, macht was ihr wollt.
    Aber macht!


    ausgeborgt von Uli_F-2009

  3. #3
    gesperrt
    Registriert seit
    11.03.2006
    Beiträge
    9.196

    AW: Kleine Präsente zu Weihnachten für Ärzte ist das OK?

    Ja, das ist wirklich nett und eben mehr als o.k.


    wobei hier vor Ort nicht jeder alles annehmen darf .... Unsere Müllmänner z.B. gar nichts ...
    manchmal gelten schon kleine Präsente als Vorteilnahme ...


    Gruß, B.
    Geändert von Blondine (19.12.2012 um 14:35 Uhr)

  4. #4
    Avatar von Tabea57
    Registriert seit
    19.11.2004
    Beiträge
    3.183

    AW: Kleine Präsente zu Weihnachten für Ärzte ist das OK?

    Das wundert mich wirkich - die Müllmänner dürfen keine Schokolade o.ä. annehmen?

    Bei uns dürfen die, ich habe höchstens das Problem, dass ich die nicht erreiche, und einfach auf die Tonne will ich es nicht legen.

    Frohe Feiertage schon mal an alle, ob Müllmann oder nicht!
    Gestaltet doch euer Leben, hofft weniger, macht was ihr wollt.
    Aber macht!


    ausgeborgt von Uli_F-2009

  5. #5
    gesperrt
    Registriert seit
    11.03.2006
    Beiträge
    9.196

    AW: Kleine Präsente zu Weihnachten für Ärzte ist das OK?

    Nein, dürfen sie bei uns nicht

    und mein mann ist ja nun z.b auch Arzt an einer großen Uniklinik, der ist auch sehr vorsichtig mit geschenken, die er annimmt.. sei es von Patienten.. sei es von Firmenvertretern ...

    im öffentlichen Dienst ist das heutzutage alles nicht mehr so einfach und lustig ...

    Selbergebackene Plätzchen oder Süßigkeiten fürs Team sind aber kein Problem.. die nimmt er schon an.

    unsere Müllmänner wurden aber hier mal angezeigt, weil sie sich alle zusammen einen Kasten Bier schenken gelassen haben .. Vorteilnahme im Amt ... die dürfen wirklich kaum etwas.

    Gruß, B.

  6. #6

    Registriert seit
    14.05.2005
    Beiträge
    1.881

    AW: Kleine Präsente zu Weihnachten für Ärzte ist das OK?

    Zitat Zitat von Tabea57 Beitrag anzeigen
    Das wundert mich wirkich - die Müllmänner dürfen keine Schokolade o.ä. annehmen?

    Bei uns dürfen die, ich habe höchstens das Problem, dass ich die nicht erreiche, und einfach auf die Tonne will ich es nicht legen.

    Frohe Feiertage schon mal an alle, ob Müllmann oder nicht!
    Seit ein paar Jahren regelt das die Stadt München ganz rigoros. Bei der Städtischen Müllabfuhr gab es wohl Gerangel um die lohnensten Touren. Nicht alle Gegenden sind gleich spendabel. Und im Zuge der Gleichbehandlung darf jetzt keiner mehr etwas annehmen.
    Eigentlich bin ich ganz anders, ich komme nur so selten dazu.
    Karl Valentin

  7. #7

    Registriert seit
    10.12.2012
    Beiträge
    64

    AW: Kleine Präsente zu Weihnachten für Ärzte ist das OK?

    War früher bei der Müllabfuhr.

    Das Problem ist, daß in vielen Städten früher regelrecht gebettelt wurde, die Müllabfuhr also Weihnachten klingelte, schöne Weihnachten wünschte und eine Gabe erwartete - und das ist nicht statthaft.

    Hinzu kommt, daß manche Bürger sich im Gegenzug für eine kleine Spende die Mitnahme von Abfall erhofften - auch das geht nicht, denn die anderen Bürger zahlen das mit.

    Und schließlich gabe es Streit, weil Weihnachten jeder fahren wollte, also am Liebsten sogar das Werkstattpersonal - also Zank.

    Heute ist also alles verboten - aber man kann ja auch (ganz legal!) im Sommer mal drei kalte Flaschen Wasser anbieten (i. d. R. lassen die sogar leere Pfandflaschen retour da!), zu Ostern oder Zwischendurch mal ein paar Tafeln Schokolade oder dergleichen. Das ist geringwertig, kein Bargeld und wird bei allen mir bekannten Betrieben toleriert.

    Gruß von

    LEER

  8. #8

    Registriert seit
    17.11.2012
    Beiträge
    6

    AW: Kleine Präsente zu Weihnachten für Ärzte ist das OK?

    Eine kleine Aufmerksamkeit für eine Arztpraxis ist meiner Meinung nach sehr in Ordnung, wie schon Tabea erwähnt sollte das Geschenk für das ganze Team adressiert sein.
    Für die Praxis von meine Hausärztin habe ich eine kleine Karte gemacht und ein paar Euro's in die Sammeldose.
    So kommt das Geschenk für alle gut an.

  9. #9

    Registriert seit
    01.01.2006
    Beiträge
    115

    AW: Kleine Präsente zu Weihnachten für Ärzte ist das OK?

    Ich persönlich lehne das gänzlich ab. Egal ob Arzt, Lehrer oder Krankenpfleger oder sonstige. Das ist deren Beruf und dafür werden sie bezahlt. Ich gebe lieber ein etwas großzügigeres Trinkgeld für Menschen bei denen ich weiß, dass das einen guten Teil Ihres Verdienstes ausmacht. z. B. dem Kellner im Cafee und der Friseurin.

  10. #10
    Avatar von knallprijcen
    Registriert seit
    04.03.2010
    Beiträge
    1.044

    AW: Kleine Präsente zu Weihnachten für Ärzte ist das OK?

    Zitat Zitat von Kleeblatt13 Beitrag anzeigen
    Ich persönlich lehne das gänzlich ab. Egal ob Arzt, Lehrer oder Krankenpfleger oder sonstige. Das ist deren Beruf und dafür werden sie bezahlt. Ich gebe lieber ein etwas großzügigeres Trinkgeld für Menschen bei denen ich weiß, dass das einen guten Teil Ihres Verdienstes ausmacht. z. B. dem Kellner im Cafee und der Friseurin.
    Ja, das sehe ich genauso.
    " Just keep on breaking the rules ... " (AC/DC)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •