+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12
  1. #1

    Registriert seit
    24.07.2006
    Beiträge
    98

    Mutter-Kind-Kur

    Zuerst einmal ein liebes Hallo an alle, welche meinen Beitrag lesen.

    Ich weiß nicht ob ich im richtigen Forum gelandet bin.
    Aber ich schreibe hier einfach einmal drauf los und wir werden sehen...ob ich hier richtig oder falsch bin.

    Ich werde nächstes Jahr das erste mal in meinem Leben eine Mutter-Kind-Kur antreten. Und zwar
    auf der Insel Rügen in der Kurklinik Sellin.

    Und jetzt kommt mein Anliegen. Wer hat schon einmal eine Mutter-Kind-Kur gemacht und kann Erfahrungen
    mitteilen. Oder gibt es Mütter oder Väter welche auch nächstes Jahr in der gleichen Klinik eine Kur antreten werden?

    Ich möchte einfach zu einem regen Erfahrungsaustausch bezüglich Mutter-Kind-Kur anregen.

    Ich bin 48 Jahre alt und mein Sohn, welcher mich begleitet ist 9 Jahre alt.

  2. #2
    gesperrt
    Registriert seit
    11.03.2006
    Beiträge
    9.196

    AW: Mutter-Kind-Kur

    blöde Frage ...
    aber du hast diese Kur nach deinen Vorstellungen schon genehmigt bekommen ...
    und du weißt schon, daß man sie inherhalb bestimmter Fristen antreten muß ...
    du weißt also schon sicher, nächstes Jahr im Janaur fahren du und dein Sohn zur Mutter-Kind-Kur???

    ich könnte mir jedenfalls vorstellen, daß Du ansonsten erstmal mit einem regen Autausch zum Kurbewilligungs- und Antragsstellungsverfahren anfangen solltest ...

    ich pers. kann jedenfalls diesbezüglich auch nur mit Erfahrungen daraus und damit dienen... und bis jetzt leider nicht mit der Erfahungen aus einer Mutter-Kind-Kur und möchte beitragen: aktuell machen wohl viel weniger Mütter diese Kurerfahrung, als man so annehmen könnte.

    Gruß. B.
    Geändert von Blondine (23.08.2012 um 18:45 Uhr)

  3. #3

    Registriert seit
    24.07.2006
    Beiträge
    98

    AW: Mutter-Kind-Kur

    Hallo,

    es gibt keine blöde Fragen es gibt nur blöde Antworten.
    Ja die Kur wurde schon genehmigt. Daher auch meine Frage ob jemand Erfahrungen bezüglich der Kurklinik Sellin hat.

  4. #4
    Avatar von Tahnee
    Registriert seit
    28.12.2000
    Beiträge
    25.014

    AW: Mutter-Kind-Kur

    Du hast jetzt bereits die Kur bewilligt bekommen und möchtest erst im nächsten Jahr die Kur antreten? Achte darauf, was in dem Bewilligungsbescheid steht, bis wann spätestens die Mutter-Kind-Kur nach der Bewilligung angetreten werden muss. Ich kenne eine Frist von 4 Monaten, habe aber auch schon was von 6 Monaten gehört. Sollten es in Deinem Fall 4 Monate sein zw. Bewilligung und dem Antritt der Kur, könnte nächstes Jahr geringfügig in die Hose gehen.

    Um es vorsichtig zu formulieren.
    Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben.
    Geändert von Tahnee (23.08.2012 um 17:05 Uhr)

  5. #5
    gesperrt
    Registriert seit
    11.03.2006
    Beiträge
    9.196

    AW: Mutter-Kind-Kur

    ja, ich schätze auch, daß du Dich mit einer Winterkur anfreunden musst und die Kassen das genauso bewilligen, weil viele Frauen dann von so einer Maßnahme auch gerne wieder Abstand nehmen.
    Schmuddelwetter, Infektionsrisiko

    Tut mir leid, ich kenne auch niemanden, der das wirklich gemacht hat.

    Meine Mutter-Kind-Kur ist die Tage ohne die Kinder genehmigt worden ... also nur für mich als Mütterkur.
    Ob und wie ich die je antreten kann steht irgendwo in den Sternen.
    Mein Jüngster ist 5 Jahre und noch im Kindergarten .. wie sich die Kasse das mit meinen 3 kleinen Kinder wochenlang alleine zu Hause vorstellt, davon steht gar nix im Bescheid.

    Bisher mache ich aber erst 5 Monate mit solchen Problemen rum... nochmal 5 Monate und meine Kur findet dann evtl doch im Sommer statt .. oder eben gar nicht.

    Ohne meine Kinder fahre ich jedenfalls nicht zur Kur.

    Ich wünschte ich wäre schon in der Situation den gewünschten Beitrag liefern zu können, leider nein ... andere haben aber evtl andere Erfahrungen gemacht.


    Glückwunsch, daß ihr euere Kur schon durch habt und nach Rügen fahren könnt.
    Ich hoffe, ihr erholt Euch beide gut und es wird schön.

    Gruß, B.
    Geändert von Blondine (23.08.2012 um 18:43 Uhr)

  6. #6

    Registriert seit
    24.07.2006
    Beiträge
    98

    AW: Mutter-Kind-Kur

    ich habe die Kur für 6 Monate bewilligt bekommen. Allerdings wurde die Bewilligung von der Krankenkasse aus persönlichen Gründen verlängert. So kann ich nächstes Jahr im Früh-Sommer bzw. Sommer die Reise mit meinem Sohn antreten.

  7. #7
    Avatar von Tahnee
    Registriert seit
    28.12.2000
    Beiträge
    25.014

    AW: Mutter-Kind-Kur

    Na ja, warum man jetzt im Sommer eine Mutter-Kind-Kur beantragt und durch boxt und dann aus persönlichen Gründen erst im nächsten Jahr fahren möchte, muss ich zum Glück nicht verstehen. Andere müssen sich abstrampeln ohne Ende, um überhaupt was bewilligt zu bekommen (siehe Blondine) und da wird so geschlust.

    Irgendwie komische Logik. Zumal ja gar nicht gesagt ist, dass die Gründe, warum jetzt die Kur bewilligt wurde, im nächsten Jahr überhaupt noch gegeeben sind. Ich habe selber viel mit Krankenkassen zu tun und könnte jeden Sachbearbeiter verstehen, der mich komisch anguckt, wenn ich jetzt was für Patienten beantrage bzw. deren Antrag mit einer Stellungnahme aus pflegerisch/medizinischer Sicht und dann sage *Och, doch erst im nächsten Jahr.*.
    Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben.
    Geändert von Tahnee (24.08.2012 um 11:58 Uhr)

  8. #8
    Sonnenschein32
    gelöscht

    AW: Mutter-Kind-Kur

    Ich gratuliere Dir zu Deiner Kur
    Ich war vor einigen Jahren im Oktober/ November auf Rügen, mit meinen drei Kindern. Allerdings war ich in Glowe, aber das ist auch auf Rügen
    Was Du auf jeden Fall mitnehmen solltest, sind warme wasserfeste Hose und Jacke und Gummistiefel oder feste Winterstiefel. Im Herbst/ Winter hast Du den ganz großen Vorteil, daß die Insel nicht überlaufen ist von Urlaubern . Wenn Du Ruhe brauchst, ist das genau die richtige Jahreszeit, auch wenn andere gestreßten Mütter das hier nicht nachvollziehen können! Manchmal gibt es auch ein Forum auf der Internetseite der Klinik von Frauen, die schon einmal da waren.

    @Blondine
    Dein Mann kann für die Zeit der Mütterkur unbezahlten Urlaub beantragen, den Verdienstausfall trägt dann die Krankenkasse. Solltest Du natürlich nur mit den Kindern kuren wollen, empfehle ich Dir noch weitere Kämpfe mit der Krankenkasse, denn offenbar reichen Deine Kräfte dafür!
    So wie Du Dich hier gebärdest...

  9. #9
    Avatar von Tahnee
    Registriert seit
    28.12.2000
    Beiträge
    25.014

    AW: Mutter-Kind-Kur

    Zitat Zitat von Sonnenschein32 Beitrag anzeigen

    Ich gratuliere Dir zu Deiner Kur
    Ich war vor einigen Jahren im Oktober/ November auf Rügen, mit meinen drei Kindern. Allerdings war ich in Glowe, aber das ist auch auf Rügen
    Was Du auf jeden Fall mitnehmen solltest, sind warme wasserfeste Hose und Jacke und Gummistiefel oder feste Winterstiefel. Im Herbst/ Winter hast Du den ganz großen Vorteil, daß die Insel nicht überlaufen ist von Urlaubern . Wenn Du Ruhe brauchst, ist das genau die richtige Jahreszeit, auch wenn andere gestreßten Mütter das hier nicht nachvollziehen können! Manchmal gibt es auch ein Forum auf der Internetseite der Klinik von Frauen, die schon einmal da waren.
    Dass man im Herbst & Winter wasser- und wetterfeste Sachen mitnehmen sollte, dürfte klar sein. Allerdings möchte die TE ja erst im Früsommer/Sommer nächsten Jahres fahren.

    Zitat Zitat von Sonnenschein32

    @Blondine

    Dein Mann kann für die Zeit der Mütterkur unbezahlten Urlaub beantragen, den Verdienstausfall trägt dann die Krankenkasse. Solltest Du natürlich nur mit den Kindern kuren wollen, empfehle ich Dir noch weitere Kämpfe mit der Krankenkasse, denn offenbar reichen Deine Kräfte dafür!

    So wie Du Dich hier gebärdest...
    Wo gebärdet Blondine sich denn hier bitte? Warum die Kinder mit sollen, ist, denke ich, völlig nachvollziehbar und aus diesem Grund würde ich persönlich es definitiv nicht einsehen, da unbezahlten Urlaub zu müssen.
    Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben.

  10. #10
    Sonnenschein32
    gelöscht

    AW: Mutter-Kind-Kur

    Seit Monaten echauffiert sich Blondine hier, daß ihre Kur nicht willigt wurde. Wenn sie erschöpft genug wäre, um sie zu erhalten, könnte sie das nicht. Das nenne ich gebärden.

    Jetzt hat sie für sich allein eine Kur bekommen, aber die Kinder müssen ja versorgt werden. Dann ist also der Vater gefragt, oder war er nicht beteiligt? Insofern ist es legitim, daß er Urlaub nehmen soll.

    Wenn sie aus Gründen der Erschöpfung in Kur soll, soll sie doch zu Kräften kommen. Das geht mit drei Kindern aber nicht so gut wie allein.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •