Thema geschlossen
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 21
  1. #11

    Registriert seit
    19.02.2009
    Beiträge
    9.874

    AW: Yoga Vidya Sekte?

    @referent

    welche art kurs war das?
    lg
    legrain

  2. #12

    Registriert seit
    10.02.2010
    Beiträge
    1

    AW: Yoga Vidya Sekte?

    Hallo Leute,

    Ich bin gerade in Bad Meinberg bei yoga vidya und Berichte gern von meinen Eindrücken....

    1. In meinem Zimmer sind maximal 15grad und das ist kein Witz!!!
    Die Fenster sind einfach verglast und es wird nicht warm...
    Auf meine Beschwerde wurde geantwortet, ich könnte die Heizung ja ganz ausstellen, dass fällt mir das aufstehen leichter

    2. Um 7 Uhr ist Pflicht zur Meditation mit singen... Om shanti... Das geht bis 22.00
    Vorher darf ich nicht ins Bett...
    3. Es gibt nur 2 mal am Tag essen... Um 11 und 18 Uhr
    4. Es gibt funkmasten auf dem Dach, damit Geld damit verdient wird
    5. Die Häuser sind asbestbelastet...


    Ich bin fest überzeugt, dass ganze ist ein Schwindel und betriebswirtschaftlich ausgeklügelt... Und die armen Schweine von mithelfern und Mitarbeitern merken das nicht und wollen gutes tun...
    Soviel zu ökologisch und friede mit den Mitmenschen...

  3. #13

    Registriert seit
    06.01.2011
    Beiträge
    4

    AW: Yoga Vidya Sekte?

    Ich finde es schon komisch, wenn man sein Leben so aufgibt. Wie frei kann man denn wirklich aussteigen, wenn man keine Ersparnisse (für z.B. Kaution einer neuen Wohnung usw) hat und für lange Zeit aus seinem Beruf raus ist. Da entsteht in meinen Augen sehr wohl eine Abhängigkeit, die allerdings schleichend kommt.

    Wer zahlt eigentlich die Versicherungen und Altersvorsorge von den Lehrern (die 300 Euro bekommen)? Was ist wenn man dann in der Situation nen Unfall oder so hat und nicht mehr für das Zentrum arbeiten kann?

    Viele liebe Grüße

    Geändert von kitschfee (06.01.2011 um 15:10 Uhr)

  4. #14

    Registriert seit
    06.08.2007
    Beiträge
    8

    AW: Yoga Vidya Sekte?

    Hallo, ich bin seit 5 Wochen bei Yoga Vidya und arbeite da im Büro, fühle mich sehr wohl und
    kann nur sagen dass ich Yoga Vidya nicht als Sekte empfinde.
    Yoga Vidya ist einfach eine spirituelle Gemeinschaft. Es ist keine Pflicht um 7 Uhr zur Meditation mitzusingen. Und Du darfst auch vor 22:00 Uhr ins Bett gehen...
    Es ist warm, auch jetzt im Winter wenn es schneit.
    Wenn Du ein Zimmer bekommen hast, wo es nur 15 Grad hat, hast Du vielleicht nicht an dem Thermostat gedreht? Ich jedenfalls habe mich in jedem der insgesamt 5 Zimmer, die in verschiedenen Gebäuden auf dem Gelände sind, wohlgefühlt und hatte das Thermostat auch im Winter auf mittlere Stellung gedreht.

    Wenn Du natürlich einen Kurs buchst, der beinhaltet, dass Du morgens um 7 Meditation mitmachst, gehört das klar dazu -grins- und wenn er um 22 Uhr zuende ist - dann hast Du das ja gebucht... und hoffentlich auch vorher gelesen?
    Es gibt ja verschiedene Seminare hier.

    Für uns Mitarbeiter ist es schon so geregelt, dass man 6mal in der Woche zum Satsang gehen sollte (so heisst das "meditieren und singen" wie Du sagst..).

    rde geantwortet, ich könnte die Heizung ja ganz ausstellen, dass fällt mir das aufstehen leichter

    Ich arbeite selbst nicht an der Rezeption, aber kann aus eigener Erfahrung sagen, daß ich schon mehrere Gäste getroffen habe, die mit ihren Zimmern aus dem einen oder anderen Grund unzufrieden waren, und die dann in andere Zimmer umgezogen sind.

    Eine Zimmertemperatur von 15 Grad Celsius nachts und 18 Grad Celsius tagsüber gilt als optimal im Winter…

    Aber das ist keine Vorschrift, insbesondere nicht für unsere Gäste.



    3. Es gibt nur 2 mal am Tag essen... Um 11 und 18 Uhr

    Morgens gibt es einen ausgiebigen Brunch mit Brot, Käse, Marmelade, Honig, Müsli, Obst, Salaten, Getreide und warmen Speisen. Am Abend bietet das Buffet eine große Auswahl an Salaten und ebenfalls warmen Speisen.

    Du kannst Dir ja selber was machen wenn Dir das zu wenig ist! Das Essen ist vegetarisch und sehr reichhaltig - es gibt ein Riesenbuffet mit vielen verschiedenen Speisen. Wenn Du weisst dass Du nachmittags Hunger bekommst, nimm Dir einfach etwas Obst mit oder ein Extrabrötchen mit irgendwas drauf!

    4. Es gibt funkmasten auf dem Dach, damit Geld damit verdient wird

    Das stimmt leider noch - aber der Masten war schon da, als Yoga Vidya das Haus übernommen hat und wurde auch unmittelbar danach gekündigt. Leider läuft der Vertrag noch eine Zeitlang. Ein Grossteil unserer Dächer ist mit Solaranlagen bestückt und es gibt auch eine Biogasanlage - wir bemühen uns sehr um Nachhaltigkeit.


    5. Die Häuser sind asbestbelastet...

    Wo hast Du denn diese Info her :p klingt ja fürchterlich

    Alles in allem ist es wohl Ansichtssache, was man als Sekte bezeichnet.

    Ich persönlich fühle mich hier sehr gut aufgehoben. Ich habe ein schönes, warmes Zimmer mit eigenem grossen Bad, bekomme jeden Tag phantastisches Essen aus der größten zertifizierten Bio-Küche Deutschlands, habe nette Leute um mich, die Möglichkeit, jeden Tag Yoga zu machen und verdiene auch noch etwas Geld hier. Ausserdem bekomme ich eine sehr gute Yogalehrerausbildung bezahlt, lerne auch noch in meinem Job dazu (selbstverständlich bekomme ich, wenn ich Yoga Vidya verlasse, wie in jedem anderen Betrieb ein Arbeitszeugnis...)
    Yoga Vidya l bemüht sich im Sinne einer der Bedeutungen von “Yoga” (verbinden) um Verbindungen und Offenheit.
    Dies wird von vielen öffentlichen Institutionen anerkannt, wie natürlich auch erst überprüft haben, ob Yoga Vidya eine Sekte ist.

    Hier nur einige Beispiele dafür, dass Yoga Vidya für viele öffentliche Institutionen und Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens als wichtiger Kooperations- bzw. Ansprechpartner gilt:

    * Die Yoga Vidya Ausbildungen werden in vielen Bundesländern als Bildungsurlaub anerkannt
    * Die Gesundheitskurse von Yoga Vidya werden von den Krankenkassen bezuschusst
    * Teilnehmer bei Kursen der von Yoga Vidya ausgebildeten Yogalehrer können bei der Krankenkasse einen großen Teil der Kursgebühren erstattet bekommen (es gibt da z.T. noch weitere Bedingungen)
    * Die Yoga Vidya Yogalehrer Ausbildungen sind von mehreren Landesministerien als Berufsausbildung anerkannt und daher von der Mehrwertsteuer befreit
    * Yoga Vidya e.V. ist ein auf dem Gebiet der Volksbildung anerkannter Verein
    * Yoga Vidya engagiert sich in der wissenschaftlichen Forschung von Yoga in Zusammenarbeit mit Wissenschaftlern unter anderem der Universitäten Gießen, Bielefeld, Magdeburg und Witten-Herdecke.
    Yoga Vidya hat sich gerade mit seinem Seminarhaus Bad Meinberg sehr gut in den Ort integriert. Der Horn-Bad Meinberger Bürgermeister, E. Block, der Lipper Landrat, F. Heuwinkel, und der Kurdirektor des Staatsbads Meinber, W. Diekmann, sind bei allen wichtigen Events wie Kongressen, Jubiläen, Festivals als Eröffnungsredner dabei.
    Yoga Vidya hat sich gerade mit seinem Seminarhaus Bad Meinberg sehr gut in den Ort integriert. Der Horn-Bad Meinberger Bürgermeister, E. Block, der Lipper Landrat, F. Heuwinkel, und der Kurdirektor des Staatsbads Meinber, W. Diekmann, sind bei allen wichtigen Events wie Kongressen, Jubiläen, Festivals als Eröffnungsredner dabei.

    Yoga Vidya in Bad Meinberg kooperiert mit vielen örtlichen Instutionen. Yoga Vidya ist unter anderem

    * Gesellschafter der Stadtmarketing Horn-Bad Meinberg
    * Kooperationspartner der Hotelinitiative „Teutoburger Wald Wellness“
    * Kooperationspartner des Staatsbads Meinbergs bei vielen Veranstaltungen
    * Mitglied in zahlreichen Ausschüssen, Arbeitskreisen etc. zur Förderung des Tourismus/Gesundheit in Bad Meinberg und Lippe“

    Der Landrat, Herr F. Heuwinkel, hat Yoga Vidya aus Anlass des 5-jährigen Bestehnens des Seminarhauses in Bad Meinberg eine Urkunde überreicht in Anerkennung der Verdienste um Gesundheit im Kreis Lippe.

    Soviel zur ersten Information - ansonsten gibt es auch noch eine riesige Webseite von Yoga Vidya, auf der man sich jegliche Informationen holen kann!


    Ich finde es schon komisch, wenn man sein Leben so aufgibt. Wie frei kann man denn wirklich aussteigen, wenn man keine Ersparnisse (für z.B. Kaution einer neuen Wohnung usw) hat und für lange Zeit aus seinem Beruf raus ist. Da entsteht in meinen Augen sehr wohl eine Abhängigkeit, die allerdings schleichend kommt.


    Wie gesagt, wie in jeder Firma bekommst Du ein Arbeitszeugnis. Geld brauchst Du hier nicht wirklich, Du hast alles was Du brauchst - Essen, Trinken, warmes Dach überm Kopf, ein schönes Zimmer.... also kannst Du auch sparen.

    Wer zahlt eigentlich die Versicherungen und Altersvorsorge von den Lehrern (die 300 Euro bekommen)? Was ist wenn man dann in der Situation nen Unfall oder so hat und nicht mehr für das Zentrum arbeiten kann?

    Du hast einen ganz normalen Arbeitsvertrag und Krankenversicherung etc. wird von Yoga Vidya bezahlt.

    Sooo jetzt aber erstmal genug geschrieben!


    Schöne Grüsse aus Bad Meinberg an alle
    Geändert von Micha72 (12.02.2011 um 17:09 Uhr)

  5. #15

    Registriert seit
    27.01.2010
    Beiträge
    5

    AW: Yoga Vidya Sekte?

    @Micha72
    danke für deinen ausführlichen Bericht.
    Warum ist für die Teilnahme an einer Ausbildung eine bestimmte Kleidung vorgeschrieben? "Gelbes Hemd/T-Shirt/Sweat- Shirt, weiße Yoga-Hose". Wenn du dann noch die Holzkette mit dem Osho-Bildchen dazudenkst, dann bist du nicht mehr weit von den Bag-Wahn-Jüngern entfernt. Ich könnte ja noch verstehen, dass man Mitarbeitern eine Kluft vorschreibt, aber zahlenden Teilnehmern?

  6. #16

    Registriert seit
    06.08.2007
    Beiträge
    8

    AW: Yoga Vidya Sekte?

    Zitat Zitat von Sheygetz Beitrag anzeigen
    @Micha72
    danke für deinen ausführlichen Bericht.
    Warum ist für die Teilnahme an einer Ausbildung eine bestimmte Kleidung vorgeschrieben? "Gelbes Hemd/T-Shirt/Sweat- Shirt, weiße Yoga-Hose". Wenn du dann noch die Holzkette mit dem Osho-Bildchen dazudenkst, dann bist du nicht mehr weit von den Bag-Wahn-Jüngern entfernt. Ich könnte ja noch verstehen, dass man Mitarbeitern eine Kluft vorschreibt, aber zahlenden Teilnehmern?
    hui - davon weiss ich gar nichts.. ich gehe am liebsten mit meiner lila jogginghose und meinem rosa tshirt... bisher hat sich noch niemand dran gestört... habe auch eine weisse yogahose, die ich ab und zu anziehe, aber die wird immer so schnell schmutzig deswegen nicht öfter als alle zwei wochen einmalk -grins-
    gelbes tshirt hab ich gar keines...

    also ich glaub das ist eher gedacht dass z.b. bei der abschlusszeremonie alle irgendwie einheitlich aussehen, bei der yogalehrer-abschluss-zeremonie hatten auch alle gelbes oberteil und weisse hose an.. das ist aber nur einmal in zwei jahren - ansonsten wird einem (weder mitarbeitern noch gästen) nichts vorgeschrieben was kleiderordnung angeht :)

  7. #17
    Dharma09
    gelöscht

    AW: Yoga Vidya Sekte?

    Propaganda vom Feinsten...

    300 Euro im Monate verdient ihr da also?

    Und wer zahlt eure Sozialversicherung? Rente, Krankenkassen???

    Wie ist das mit Urlaub? Lohnfortzahlung im Krankheitsfall?

  8. #18

    Registriert seit
    27.01.2010
    Beiträge
    5

    AW: Yoga Vidya Sekte?

    Zitat Zitat von Dharma09 Beitrag anzeigen
    Und wer zahlt eure Sozialversicherung? Rente, Krankenkassen???
    Die Frage wurde nur eine halbe Seite vorher gestellt und beantwortet.

    [ ... ]
    Geändert von Tomsten (16.02.2011 um 12:45 Uhr) Grund: polemische Bemerkung gelöscht

  9. #19

    Registriert seit
    06.08.2007
    Beiträge
    8

    AW: Yoga Vidya Sekte?

    Zitat Zitat von Dharma09 Beitrag anzeigen
    Propaganda vom Feinsten...

    300 Euro im Monate verdient ihr da also?

    Und wer zahlt eure Sozialversicherung? Rente, Krankenkassen???

    Wie ist das mit Urlaub? Lohnfortzahlung im Krankheitsfall?
    jo 300 euro wie gesagt. + kost und logis.
    Sozialversicherung, Rente, Krankenkasse zahlt Yoga Vidya.
    Es geht aber nicht darum, viel Geld zu verdienen, sondern mir geht es darum, in einer spirituellen Atmosphäre meine Yogalehrerausbildung zu machen, und ich habe hier ohne viel Aufwand die Möglichkeit, jeden Tag Yogastunden zu nehmen und verschiedene Meditationen mitzumachen, wenn ich will.
    Wenn ich nicht will, kann ich auch im Brigitteforum Antworten für euch schreiben :)

    Propaganda - finde ich nicht - sind einfach Fakten. Lasse mich aber gerne berichtigen :)

    aah genau - fast vergessen - Urlaub gibts auch selbstverständlich, 30 Tage. mit Lohnfortzahlung ganz normal...
    Geändert von Micha72 (19.02.2011 um 16:26 Uhr)

  10. #20

    Registriert seit
    10.08.2010
    Beiträge
    2

    AW: Yoga Vidya Sekte?

    @Micha72
    1. Wenn man Mitarbeiter bei Yoga Vidya ist, kann man dann auch kostenlos eine Ayurveda Ausbildung machen oder nur die Yogalehrer-Ausbildung?
    2. Kann man bei Yoga Vidya auch einfach nur "arbeiten" ohne eine Ausbildung nebenbei zu machen?

Thema geschlossen
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •