+ Antworten
Seite 1 von 9 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 84
  1. #1

    Registriert seit
    09.10.2009
    Beiträge
    97

    juckendes Irgendwas und keiner kennt die Ursache

    Hallöchen liebe B-commler,

    ich habe gerade diese Rubrik hier gefunden und dachte mir vill. kann mir jemand helfen?

    Seit ca 3 Monaten leide ich unter einem fürchterlichen Juckreiz an den Händen. Ganz schlimm ist es an den Zwischenräumen der Finger, da fängt das unerträgliche Jucken an, meist Nachts. Ich war schon 2x beim Arzt der mir jedesmal nur Cortison verschreibt und mir einen gelben Zettel ausschreibt!
    Da ich bei jedem erneuten Schub, wenn es fürchterlich beißt und juckt mir die Hände wund kratze war ich letzte Woche auch noch bei einer Heilpraktikerin, da wurde 2 Stunden geredet ???? letztendlich bekam ich Globilis und ne Handcreme.
    Apropo, ich habe Handcremes ohne Ende ausprobiert, unparfümiert wohlgemerkt, Hände in Olivenöl ect. ect.
    Habe Tage mir lesen im Internet verbracht und nix hat mich weiter gebracht!
    Es ist dann mal besser und fängt dann wieder an.... ich bin schon ganz verzweifelt, denke genau durch WAS ich anders gemacht habe, Waschmittel, Essen ect. aber da ist nichts!!!!!

    Ich litt als junges Mädchen sehr an Schuppenflechte an den Füßen, das ist aber, auser einigen Narben gut geworden, nur am Kopf bin ich immer noch sehr anfällig auf Schuppen ich habe auch ständig wunde Ohrläppchen, auch schuppig.
    Der Arzt sagt es sei keine Schuppenflechte, es sei was anderes...und was das könne mir wohl niemand genau sagen, TOLL ...Allergie test haben auch nicht´s ergeben!!!
    Es ist zum verrückt werden und es fängt schon wieder an schlechter zu werden.
    Die Heilpraktikerin hat gesagt ich solle kein Cortison mehr nehmen, die Globolis würden Hilfe zeigen... ich merk blos nix, im Gegenteil es wird ja wieder schlechter
    Hat jemand nen Tipp oder kennt sowas?
    Danke schon mal

  2. #2
    Avatar von flycat
    Registriert seit
    09.12.2011
    Beiträge
    343

    AW: juckendes Irgendwas und keiner kennt die Ursache

    Zitat Zitat von fassungslos Beitrag anzeigen
    Hallöchen liebe B-commler,

    ich habe gerade diese Rubrik hier gefunden und dachte mir vill. kann mir jemand helfen?

    Seit ca 3 Monaten leide ich unter einem fürchterlichen Juckreiz an den Händen. Ganz schlimm ist es an den Zwischenräumen der Finger, da fängt das unerträgliche Jucken an, meist Nachts. Ich war schon 2x beim Arzt der mir jedesmal nur Cortison verschreibt und mir einen gelben Zettel ausschreibt!
    Da ich bei jedem erneuten Schub, wenn es fürchterlich beißt und juckt mir die Hände wund kratze war ich letzte Woche auch noch bei einer Heilpraktikerin, da wurde 2 Stunden geredet ???? letztendlich bekam ich Globilis und ne Handcreme.
    Apropo, ich habe Handcremes ohne Ende ausprobiert, unparfümiert wohlgemerkt, Hände in Olivenöl ect. ect.
    Habe Tage mir lesen im Internet verbracht und nix hat mich weiter gebracht!
    Es ist dann mal besser und fängt dann wieder an.... ich bin schon ganz verzweifelt, denke genau durch WAS ich anders gemacht habe, Waschmittel, Essen ect. aber da ist nichts!!!!!

    Ich litt als junges Mädchen sehr an Schuppenflechte an den Füßen, das ist aber, auser einigen Narben gut geworden, nur am Kopf bin ich immer noch sehr anfällig auf Schuppen ich habe auch ständig wunde Ohrläppchen, auch schuppig.
    Der Arzt sagt es sei keine Schuppenflechte, es sei was anderes...und was das könne mir wohl niemand genau sagen, TOLL ...Allergie test haben auch nicht´s ergeben!!!
    Es ist zum verrückt werden und es fängt schon wieder an schlechter zu werden.
    Die Heilpraktikerin hat gesagt ich solle kein Cortison mehr nehmen, die Globolis würden Hilfe zeigen... ich merk blos nix, im Gegenteil es wird ja wieder schlechter
    Hat jemand nen Tipp oder kennt sowas?
    Danke schon mal
    Juckendes Etwas, kann alles sein.
    Ich hatte bis vor einigen Wochen einen schrecklichen Juckreiz im Rücken, unerträglich, es brannte, ich kratzte .
    War bei 3 Ärzten, keiner wusste was es war.
    Bei der dritten Ärztin fragte man mich dann: ist in ihrem Leben in letzter Zeit irgendwas passiert ?
    klar.. ich hatte einen Sterbefall zu verarbeiten.
    Man nahm mir Blut ab und stellte fest, dass ich weder Neurodermitis habe noch sonst irgendwelche Allerigen.
    Bekam dann eine wunderbare Salbe, Zusammensetzung: 1oo% Asche..... und o,o5 % Corstion.
    Und das half.
    Nach ca. 1 Woche hatte ich Ruhe.
    Ich bin auch kein Fan von Cortison, aber in solchen Fällen ist es ein Segen.

    Fly
    Liebe das Leben und du wirst gesund.

  3. #3

    Registriert seit
    09.10.2009
    Beiträge
    97

    AW: juckendes Irgendwas und keiner kennt die Ursache

    Zitat Zitat von flycat Beitrag anzeigen
    Bei der dritten Ärztin fragte man mich dann: ist in ihrem Leben in letzter Zeit irgendwas passiert ?
    klar.. ich hatte einen Sterbefall zu verarbeiten.
    Man nahm mir Blut ab und stellte fest, dass ich weder Neurodermitis habe noch sonst irgendwelche Allerigen.
    Bekam dann eine wunderbare Salbe, Zusammensetzung: 1oo% Asche..... und o,o5 % Corstion.
    Und das half.
    Nach ca. 1 Woche hatte ich Ruhe.
    Ich bin auch kein Fan von Cortison, aber in solchen Fällen ist es ein Segen.
    Fly
    dannach wurde ich auch gefragt, es ist aber nichts passiert bei mir

    Ich würde ja nichts sagen wenn das Cortison helfen würde, aber ich hatte erst 20 Tabletten, die ich genommen hab und es auch besser wurde, als sie "alle" waren ging es 3 Tage später wieder los nur heftiger.....jetzt bekam ich 50 Stück verschrieben, das kanns doch net sein oder?

  4. #4
    Avatar von flycat
    Registriert seit
    09.12.2011
    Beiträge
    343

    AW: juckendes Irgendwas und keiner kennt die Ursache

    Zitat Zitat von fassungslos Beitrag anzeigen
    dannach wurde ich auch gefragt, es ist aber nichts passiert bei mir

    Ich würde ja nichts sagen wenn das Cortison helfen würde, aber ich hatte erst 20 Tabletten, die ich genommen hab und es auch besser wurde, als sie "alle" waren ging es 3 Tage später wieder los nur heftiger.....jetzt bekam ich 50 Stück verschrieben, das kanns doch net sein oder?
    nee Tabletten würd ich auch n icht nehmen.
    Liebe das Leben und du wirst gesund.

  5. #5
    Avatar von flycat
    Registriert seit
    09.12.2011
    Beiträge
    343

    AW: juckendes Irgendwas und keiner kennt die Ursache

    diese Salbe zieht rasch ein.. versuchs doch mal damit
    Liebe das Leben und du wirst gesund.

  6. #6

    Registriert seit
    09.10.2009
    Beiträge
    97

    AW: juckendes Irgendwas und keiner kennt die Ursache

    Zitat Zitat von flycat Beitrag anzeigen
    diese Salbe zieht rasch ein.. versuchs doch mal damit
    wie heißt sie denn?

  7. #7
    Schneechen
    gelöscht

    AW: juckendes Irgendwas und keiner kennt die Ursache

    Es wundert mich, dass du Tabletten und keine Cortison-Salbe bekommen hast.
    Leichte Hydrocortison-Salben gibt es inzwischen rezeptfrei in der Apotheke.

    Die Globuli können eine Erstverschlimmerung verursachen, da würde ich sagen, mindestens
    eine Woche durchhalten.
    Du bekommst einen gelben Zettel wegen der Hautsache? Arbeitest du denn mit deinen Händen?
    Kann es damit zu tun haben?

  8. #8

    Registriert seit
    09.10.2009
    Beiträge
    97

    AW: juckendes Irgendwas und keiner kennt die Ursache

    Zitat Zitat von Schneechen Beitrag anzeigen
    Es wundert mich, dass du Tabletten und keine Cortison-Salbe bekommen hast.
    Die Globuli können eine Erstverschlimmerung verursachen, da würde ich sagen, mindestens
    eine Woche durchhalten.
    Du bekommst einen gelben Zettel wegen der Hautsache? Arbeitest du denn mit deinen Händen?
    Kann es damit zu tun haben?
    Ok es ist jetzt 5 Tage her seit ich bei der Heilpraktikerin war, soll in 4 Wochem Meldung machen!
    Ich kenn mich mit Globolis net so aus, aber danke für den Tipp.
    Ja ich bekam Tabletten, verstand ich auch nicht, ich muss dazu sagen meine Hände waren blutug gekratzt, beidemale.
    Ja ich brauch meine Hände, ich arbeite in einem Dienstleistungsunternehmen wir digitalisieren Akten und ich ich muss die Akten vorbereiten, sortieren ordnen ect, ich kann mir nicht vorstellen das ich davon ne Allergie bekomme? Papier? zwar oft sehr alt ......aber mach ich ja schon länger
    Geändert von fassungslos (08.12.2012 um 17:45 Uhr)

  9. #9
    Schneechen
    gelöscht

    AW: juckendes Irgendwas und keiner kennt die Ursache

    Wenn es vom Papier wäre (gerade altes kann ein bestimmtes Harz enthalten, das ein Allergen ist), müsste es ja
    besser werden, wenn du nicht arbeitest.
    Wenn es irgendwie geht, müsstest du das Kratzen unterdrücken, nachts am besten mit Baumwollhandschuhen, sowas gibt es für Allergiker.

  10. #10

    Registriert seit
    09.10.2009
    Beiträge
    97

    AW: juckendes Irgendwas und keiner kennt die Ursache

    ja wenn ich nicht arbeite wird es auch besser, aber ich dachte halt, das ist weil die Hände wohl wund sind und Ruhe brauchen.
    Da ist 2 Tage WE zu wenig .... Baumwollhandschuhe habe ich bereirs, habe sie Nachts an wenn es sehr juckt, manchmal auch Tagsüber, da die rechte Hand schlimmer ist als die Linke habe ich den sogar eine Zeitlang in der Arbeit getragen, zumindest als die Hand richtig offen war ..... ich durfte da auch nur Bepanten, laut Arzt drauf schmieren ......

+ Antworten
Seite 1 von 9 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •