Umfrage: Wie gehen Sie mit dem Skandal bei Bio- und Freiland-Eiern um?

+ Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 23
  1. #1
    Administrator Avatar von BRIGITTE Community-Team
    Registriert seit
    23.04.2003
    Beiträge
    7.693

    Wie gehen Sie mit dem Skandal bei Bio- und Freiland-Eiern um?

    Liebe Userinnen und User,

    Millionen falsch deklarierter Eier sind in den Handel gelangt. Die Staatsanwaltschaft ermittelt inzwischen in acht Bundesländern.

    Wie gehen Sie als Verbraucher mit dem Skandal bei Bio- und Freiland-Eiern um? Betrifft es Sie? Setzen Sie beim Kochen verstärkt auf Ei-Ersatz?

    Freundliche Grüße
    Ihr BRIGITTE Community-Team
    Das BRIGITTE Community-Team ist Ihr Ansprechpartner bei Fragen, Wünschen oder Problemen rund um die Community. Schreiben Sie uns gerne eine PN oder eine E-Mail.
    Geändert von BRIGITTE Community-Team (26.02.2013 um 13:40 Uhr)

  2. #2
    Avatar von Coco-Lores
    Registriert seit
    13.02.2008
    Beiträge
    2.460

    AW: Wie gehen Sie mit dem Skandal bei Bio- und Freiland-Eiern um?

    ich finde mich in der umfrage nicht wieder.
    hier mein votum: ich komme mit der menge und häufigkeit der skandale nicht mehr mit und kümmere mich deshalb nicht darum.
    Der Charakter eines Menschen läßt sich daran erkennen, wie er mit Leuten umgeht, die nichts für ihn tun können. by courtesy of ravina

  3. #3
    tom57
    gelöscht

    AW: Wie gehen Sie mit dem Skandal bei Bio- und Freiland-Eiern um?

    Ei-Ersatz: Pferdeeier.

  4. #4
    Bae
    Bae ist offline

    Registriert seit
    03.07.2005
    Beiträge
    8.626

    AW: Wie gehen Sie mit dem Skandal bei Bio- und Freiland-Eiern um?

    ich hab nie glauben können, dass ein Unterschied im Preis von wenigen Cent tatsächlich einen grossen Unterschied im Leben des Huhns machen kann und kaufe schon seit eh und je Edel-Bio. Das, wo ein einziges Ei so viel kostet wie ein ganzer Karton der Billigeier.

    ich werde in Zukunft wohl noch vermehrt auf "unsichtbare" Eier achten, zB solche, die in Nudeln verarbeitet sind.

    grüsse, barbara
    The world is meant to be worn lightly.
    D. Hawkins

  5. #5
    Avatar von marito
    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    101

    Kuss AW: Wie gehen Sie mit dem Skandal bei Bio- und Freiland-Eiern um?

    Es ist traurig das die Konsumenten so ausgeliefert sind .Man kann doch nichts so genau kontrollieren . Nicht jeder in der Stadt kann vom Bauern Eier haben somit mit man vertrauen Die Vertreiber müßen öffentlich gemacht werden

  6. #6

    Registriert seit
    10.12.2005
    Beiträge
    1

    AW: Wie gehen Sie mit dem Skandal bei Bio- und Freiland-Eiern um?

    Ich habe sehr wenig Geld und daher kann ich mir die teuren Eier gar nicht leisten. Was mir nur auffällt ist, dass die Eier immer kleiner werden. Wenn ich da an die Eier vor 40 Jahren denke, das waren noch richtige Eier!

  7. #7
    Avatar von parfum
    Registriert seit
    18.03.2003
    Beiträge
    3.999

    AW: Wie gehen Sie mit dem Skandal bei Bio- und Freiland-Eiern um?

    Ich werde wohl keine Bio-Eier mehr aus dem Supermarkt kaufen (nein, war kein Discounter), sondern wohl doch im Bio-Laden, in der Hoffnung, dass man dort vom Betrug verschont bleibt.

    Wenn ich den Platz und die Möglichkeiten hätte, hätte ich eigenen Hühner und würde dafür sorgen, dass es den Tieren richtig gut geht.

    Bei unserem Verbrauch an Eiern und der dichten Besiedelung sollte bitte niemand glauben, dass Bio-Eier von Hühnern stammen, die den ganzen Tag über riesige grüne Wiesen laufen und Körner picken. Auch in einem Bio-Betrieb sind mehrere Tausend Tiere zusammen, auch wenn es nicht so viele sind wie in der konventionellen Haltung.

    Einen Bauer um die Ecke, dem ich vertrauen könnte und dessen Hühner ich beim glücklichen "Freigang" beobachten kann, habe ich leider nicht. Und Ei-Ersatz-Produkte in Form von Soja-Mehl gibt es schon länger in der veganen Küche, allerdings kann man dies nur zur Verarbeitung von Teig (Kuchen etc.) verwenden - mein Frühstücksei am Sonntag Morgen kann das nicht ersetzen.

  8. #8
    Avatar von Scooter2
    Registriert seit
    20.12.2012
    Beiträge
    1.596

    AW: Wie gehen Sie mit dem Skandal bei Bio- und Freiland-Eiern um?

    Zitat Zitat von Sylvieschatz Beitrag anzeigen
    Was mir nur auffällt ist, dass die Eier immer kleiner werden. Wenn ich da an die Eier vor 40 Jahren denke, das waren noch richtige Eier!
    Die Hühner von vor 40Jahren waren auch Hühner die länger leben durften als die heutigen die relativ jung geschlachtet werden,wahrscheinlich noch vor oder kurz nach der ersten Mauser-während der sie wenig bis gar nix legen ausser unbrauchbaren Häufchen

  9. #9
    gesperrt
    Registriert seit
    27.02.2013
    Beiträge
    8

    AW: Wie gehen Sie mit dem Skandal bei Bio- und Freiland-Eiern um?

    Dem Vote von Coco-Lores stimm ich zu.
    Langsam reicht's mal wieder.

  10. #10
    mkr
    mkr ist offline
    VIP Avatar von mkr
    Registriert seit
    20.01.2002
    Beiträge
    2.838

    AW: Wie gehen Sie mit dem Skandal bei Bio- und Freiland-Eiern um?

    ich kaufe nur Eier beim Bauern, da sehe ich wie die Hühner gehalten werden und weiß mit was sie gefüttert werden.
    Grüßlis
    mkr

    ________________________________

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •